Highlight: 14 Gründe, die gegen „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ sprechen

„Star Wars“-Spin-Off: Han Solo ist gar nicht der echte Name des Schmugglers!

„Han Solo“ ist gar nicht der echte Name von Han Solo. Das gab Bob Iger bekannt, CEO von Produktionsfirma Disney.

Iger brachte die Neuigkeit bei einem Vortrag in der University of Southern California ans Licht, wo er von Han Solo: A Star Wars Story erzählte.

Han Solo: Der Inhalt

„Die Geschichte beginnt mit Han Solo als 18-Jährigem. Einige wichtige Sachen sind zu dieser Zeit passiert, etwa, wie Han an ein ganz bestimmtes Raumschiff kam und einen ganz bestimmten Wookie kennen lernte.“ Und: „Sie werden auch erfahren, wie er zu seinem Namen kam.“

Im Han-Solo-Film spielen neben Alden Ehrenreich in der Titelrolle als Schmuggler auch Donald Glover, Phoebe Waller-Bridge, Woody Harrelson und Emilia Clarke mit.

„Star Wars“-Themenpark bekommt lebensgroße AT-ATs

Lucasfilm LTD

Disney+ veröffentlicht Preise und Starttermin für Europa

Letztes Jahr veröffentlichte Disney in den USA einen eigenen Streaming-Service. Disney+ soll zukünftig alle Inhalte der Walt-Disney-Studios zeigen und somit eine große Alternative zu Netflix, Amazon und Co bilden. Unter dem Dachverband laufen unter anderem auch das Marvel Cinematic Universe, das Star-Wars-Franchise, Pixar Studios und National Geographic. Jetzt gibt es einen Starttermin und die Preise für Europa. Ursprünglich sollte Disney+ am 31. März hier erscheinen, doch der Termin wurde um eine Woche auf den 24. März vorverlegt. Einen Grund für die Verschiebung gab Disney dabei nicht an. Ein Abo des Streaming-Services soll bei monatlich 6,99 Euro oder jährlich 69,99 Euro…
Weiterlesen
Zur Startseite