The Velvet Underground: Neuauflage von ‚White Light/White Heat‘


von

1968 wurde ‚White Light/White Heat‘ als zweites Album von The Velvet Underground veröffentlicht. Die Platte verkaufte sich damals nur schlecht, gilt heute aber als eines der wegweisenden Alben für alles, was im Rockbereich aus dem Underground stammt.

Zum 45-jährigen Jubiläum von ‚White Light/White Heat‘ wird Universal Music am 3. Dezember eine Extended Version des Albums mit drei CDs veröffentlichen. Neben den remasterten Songs des Albums in mono und stereo wird die ‚White Light/White Heat 45th Anniversary Super Deluxe Edition‘ einiges an Bonusmaterial enthalten. So zum Beispiel alternative Versionen und neue Mixes der Songs und Stücke, die während der letzten Studioaufnahmen mit dem Bassisten/Organisten/Violinisten John Cale entstanden.

Ebenfalls wird das Set die Aufnahmen vom Live-Auftritt der Band im „New Yorker Gymnasium“ am 30. April 1967 beinhalten, die bisher unveröffentlicht waren.

Bei der Zusammenstellung des Sets halfen Lou Reed und John Cale, die beiden Gründungsmitglieder von Velvet Underground.

🌇Bilder von "Die teuersten Platten aller Zeiten" jetzt hier ansehen


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
The Cranberries: Neuauflage von „No Need To Argue” mit unveröffentlichten Songs

1994 veröffentlichten The Cranberries ihr zweites Album „No Need To Argue“ – nun werden die Iren es erneut auf den Markt bringen. Als Deluxe-Reissue mit unveröffentlichten Songs, B-Sids und Remixen. Die erweiterte Ausgabe wird Demos und Live-Aufnahmen enthalten, dazu neu gemasterter Versionen der 13 Songs. B-Sides „Away”, „I Don't Need” und „So Cold In Ireland” Die Edition beinhaltet die drei B-Sides „Away”, „I Don't Need” und „So Cold In Ireland”, sowie ein Cover des The Carpenters-Hits „(They Long to Be) Close to You”. Als weiteren Bonus wird die Neuauflage ebenfalls bisher ungesehene Fotos vom Album-Fotoshooting enthalten. Eoin Devereux, der Archivar…
Weiterlesen
Zur Startseite