The War On Drugs: Das neue Album „Slave Ambient“ exklusiv bei uns im Stream!


von

„Ich liebe die Platten, die Robert Fripp und Brian Eno zusammen gemacht haben“, schwärmte Adam Granduciel alias The War On Drugs im Interview mit Max Gösche. Fripps und Enos zweite Kollaboration „Evening Star“ diente ihm für „Slave Ambient“  als Referenz und Blaupause. Dazu schaltet Granduciel seine Stimmbänder abwechselnd auf Dylan oder Springsteen – Einflüsse, „denen man sich als amerikanischer Songwriter unmöglich verweigern kann“.

Das Ergebnis nennt er trotzdem sein bis dato „persönlichstes Album“. Bevor es bei uns am 26. August via Secretly Canadian / Cargo erscheint, haben wir schon einen exklusiven Vorabstream:

The War On Drugs – „Slave Ambient“ (exklusiver Vorab-Stream) by Rolling Stone Magazin

Mehr über The War On Drugs erfahren sie in unserer September-Ausgabe.