The White Stripes: Third Man Records veröffentlicht Live-Album

E-Mail

The White Stripes: Third Man Records veröffentlicht Live-Album

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In der „Vault“-Serie veröffentlicht Third Man Records, das Label von Jack White, regelmäßig spannende B-Seiten und besondere Vinyl-Veröffentlichungen – jetzt erscheint mit „Live at the Gold Dollar Vol. III“ eine Live-LP von The White Stripes, die 1999 in Detroit aufgenommen wurde, sowie eine Vinyl-Single mit Songs des gerade erst veröffentlichten Albums „Dodge and Burn“ von The Dead Weather.

Beim Set der White Stripes im Jahre 1999 wurden auch Songs von Bob Dylan, Son House und das Cover von Robert Johnstons „Stop Breaking Down“ gespielt. Fans müssen sich allerdings beeilen, um etwas von der Veröffentlichung zu haben – auf der Website des Labels muss man sich dafür registrieren, ein Paket geschickt zu bekommen.

Bis zum 31. Oktober kann man sich noch auf der Website anmelden.

Die Tracklist des Live-Albums von The White Stripes:

1. „Broken Bricks”
2. „Jimmy the Exploder”
3. „The Big Three Killed My Baby”
4. „Stop Breaking Down” (Robert Johnson Cover)
5. „Suzy Lee”
6. „Let’s Build a Home”
7. „Sugar Never Tasted So Good”
8. „Do”
9. „Little People”
10. „One More Cup of Coffee” (Bob Dylan Cover)
11. „Astro”
12. „Dead Leaves and the Dirty Ground”
13. „Wasting My Time”
14. „Red Bowling Ball Ruth”
15. „Cannon/John the Revelator/Grinnin’ in Your Face” (Son House Cover)
16. „Let’s Shake Hands”

Hören Sie hier „Let’s Build a Home“ vom Album „Live at the Gold Dollar Vol. III“der White Stripes

E-Mail