Electro

  • Ups..

    Maike Rosa Vogel

    So hübsch kauzig und folkloristisch verspult wie Maike Rosa Vogel klingen normalerweise eher die Bewohner des amerikanischen Hinterlands: „Golden“, das gelungene Debütalbum der Neu-Berlinerin und Absolventin der Mannheimer Pop-Akademie, erinnert an die frühen Bright Eyes, hat allerdings auch etwas von der mädchenhaften Experimentierwut der jungen Björk. Dass Konstantin „Get Well Soon“ Gropper bei der Hälfte […] mehr…

  • Terry Lynn - Kingstonlogic

    Terry Lynn – Kingstonlogic

    Der Flirt mit Ghettoästhetik und Waffenfetischismus ist eine gefährliche Angelegenheit: Sozialkritik oder nur Hoffnung auf den Boost-Effekt des Authentischen? Doch hier sind wir eindeutig auf der Seite dieser jamaikanischen Chefanklägerin: Terry Lynn knallt ultrabrutale Beats und herrlich fiese Störgeräusche auf den Tisch, singt dazu von unhaltbaren Zuständen: „There will not be a good future for […] mehr…

  • Ups..

    Fünf Jahre nach dem „besten Dance-Album aller Zeiten“ haben Leftfield ihren Kurs verändert

    Mit Exzentrikern kennt sich Chris Cunningham bestens aus – er ist schließlich selber einen Madonna schickte der junge britische Regisseur zum Videodreh in die Wüste, Aphex Twin ließ er als bärtige Nutte vor einer Stretch-Limo tanzen. Doch so anstrengend wie das Londoner Electro-Duo Leftfield war noch keiner seiner Kunden. Dabei wirken Paul Daley (36) und […] mehr…

  • Ups..

    BEATS - Kloos & Wellner

    Wahrscheinlich ist Helmut Geier der einzige DJ, der sich nackt vor einer Almkate fotografieren läßt. Nüchtern. Das hat nichts mit seinem zweiten Album zu tun, dessen Titel „Munich Machine“ (V2) ebenfalls nichts weiteres bedeutet. Außer vielleicht, daß es genauso sonnig wie spinnert, genauso verspielt wie kraß, genauso kauzig wie weltumarmend klingt. Da wandert DJ HELL […] mehr…

  • BEATS

    BEATS - VON KLOOS & WELLNER

    Man hätte ja eigentlich die Uhr danach stellen können. So wie der faulige Hype eines „Jazz-Rap“ das HipHop-Lager der frühen 90er Jahre durchwehte, dauerte es natürlich nicht lange, bis die Vertreter des Intelligent Drum’n’Bass den Plattenschrank ihrer Eltern so weit durchwühlt hatten, bis findige Marketingkräfte einen passenden Stempel dafür gefunden hatten. So plätschern für den […] mehr…

  • Ups..

    BEATS - von Kloos & Wellner

    Ein lautes Raunen geht durch die DrumWBass-Gemeinde: ein neues Album von LTJ BUKEM! Naja, ganz so laut raunt es schon lange nicht mehr beim puren Namedroppen, denn „Progression Session“ (EFA) ist nicht mehr als eine weitere Compilation der neuesten Good Looking-Tracks im DJ-Mix von Bukem persönlich. Das soll als Serie dann reihum um durch den […] mehr…

  • Ups..

    BEATS - von Kloos & Wellner

    Puff Daddy und Toni Cottura beherrschen ja hierzulande die Rap-Landschaft – in den Charts zumindest. Die Konkurrenz, so scheint’s, versteckt sich – oder erschließt ganz neue Märkte. Fettes Brot haben zwar kein neues Album, mischen aber im Hörspiel „Die drei Fragezeichen – Im Bann des Voodoo“ (Europa/BMG) mit – in der Rolle einer HipHop-Boygroup, die […] mehr…

  • Ups..

    Apollo Four Fourty – Electro Glide In BLue

    Und plötzlich ist einer tot, gescheitert vielleicht an den allgemeinen Schrecken des Lebens, vielleicht auch an einer Karriere, die trotz großer Leistungen erstaunlich erfolglos blieb, ganz sicher gescheitert an dem nie verarbeiteten Tod der Mutter – aber so genau will man das als Fan nicht wissen, denn lieber starrt man erschüttert auf das letzte Werk […] mehr…