Toter Slayer-Gitarrist Jeff Hanneman: 4.000 Fans dürfen Abschied nehmen


von

Der verstorbene Slayer-Gitarrist Jeff Hanneman wird am Donnerstag, 23. Mai, in Los Angeles beigesetzt. Hanneman bekommt ein öffentliches Begräbnis. Zwischen 15.30 und 19.30 ist das Hollywood Palladium auch Fans des Musikers zugänglich. Bis zu 4.000 Besucher werden laut „Billboard“ zugelassen, nach dem Prinzip: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Jeff Hanneman ist am 2. Mai im Alter von 49 Jahren verstorben. Todesursache war, anders als ursprünglich angenommen, nicht Vergiftung durch einen Spinnenbiss. Sondern, wie Slayer in einem Statement schrieben, alkoholbedingte Leberzirrhose.

Unsere Galerie zeigt Beileidsbekundungen von Musikern und Weggefährten zum Tod Hannemans.