Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

U2 veröffentlichen “Films Of Innocence”

Kommentieren
0
E-Mail

U2 veröffentlichen “Films Of Innocence”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

U2 riefen Künstler dazu auf, Videos zu ihren “Songs Of Innocence” anzufertigen. 11 Graffitti-inspirierte Filme wurden von den Iren jetzt zeitgleich auf 11 Websites veröffentlicht. Ein Künstler-Kollektiv fertigte für jeden der Songs des Albums einen Clip an, das Projekt erhielt den Namen “Films of Innocence”.

Mitglieder des Teams, ursprünglich als die “11 weltweit am meisten gefeierte Uban-Artists” gepriesen, sind unter anderem Robin Rhode, D*Face, Mode 2, Chloe Early, Ganzeer, Vhils, Maser, ROA, DALeast, Todd James und Oliver Jeffers. Letzterer ist ein Freund der Band, der sich auch für die Illustration des Covers und das Video von U2’s Single “Ordinary Love” verantwortlich zeigte.

Die “Films of Innocence”-Kollektion ist via iTunes und Amazon nach der 24-stündigen Premiere erhältlich.

Momentan lassen sich noch drei Filme online streamen. Sehen Sie “Volcano”, “California (There’s No End to Love)” und “Every Breaking Wave” hier.

Robin Rhode – U2 – Every Breaking Wave from MAD Agency London on Vimeo.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben