Zurück zu about the IMA




Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

VISUALS: Selena Gomez‘ Reise zur Selbstliebe

„Ich musste dich verlieren, um mich selbst zu finden (…) Ich musste dich hassen, um mich selbst zu lieben.“ Das singt Selena Gomez in ihrem neuen Song „Lose You To Love Me“ – und natürlich spekulieren viele darüber, dass sich das Lied an ihren Exfreund Justin Bieber richtet, der letztes Jahr das Model Hailey Baldwin geheiratet hat.

Die Reise zur Selbstfindung

„Dieser Song ist von vielen Dingen inspiriert, die in meinem Leben passiert sind, seit ich mein letztes Album rausgebracht habe. Ich dachte, es sei wichtig, diese Musik zu teilen, weil ich weiß, dass viele sich in der Tatsache wiederfinden, dass die Reise zur Selbstfindung durch Narben geprägt ist, die das Leben hinterlässt. Ich will, dass Leute Hoffnung haben und dass sie wissen, dass sie am anderen Ende stärker und als bessere Version von sich selbst daraus hevorgehen werden“, erklärt die Sängerin.

Ihr letztes Album hat Selena Gomez 2015 veröffentlicht, aber einzelne Songs seitdem immer wieder. Dieses Jahr spielte sie unter anderem in Jim Jarmuschs „The Dead Don’t Die“ mit. „Lose You To Love Me“ hat unter anderem Billie Eilishs Bruder Finneas mitproduziert.

Am 22. November wird erstmals der International Music Award in Berlin vergeben – Tickets bekommt ihr hierMehr zum IMA erfahrt ihr hier.


Nik West im Interview: Wie man auf Pedalen tanzt

Mit „Moody“ hat die Multi-Instrumentalistin Nik West ihr neues Album veröffentlicht. ROLLING STONE sprach mit der 30-jährigen Funk-Musikerin über Einflüsse, dem Reiz der Bass-Gitarre und dem veränderten Stellenwert von Frauen im Geschäft. „Moody“ vermengt viele Stile: R&B, Funk, Swing, Jazz. Wie würden Sie selbst ihr Album beschreiben? Ja, das Album ist wie ein Gemischtwarenladen, so sind wir auf den Titel „Moody“ gekommen. Müsste ich mir ein Genre überlegen, mir würden gleich mehrere einfallen. Ich würde von Funk sprechen und Rock mit einigen Pop-Übertönen. Sie arbeiteten diesmal mit Cindy Blackman-Santana und Larissa Basillo zusammen. Wie entstanden die Kooperationen? Ich habe Cindy…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine