Zurück zu about the IMA





VISUALS: Selena Gomez‘ Reise zur Selbstliebe


„Ich musste dich verlieren, um mich selbst zu finden (…) Ich musste dich hassen, um mich selbst zu lieben.“ Das singt Selena Gomez in ihrem neuen Song „Lose You To Love Me“ – und natürlich spekulieren viele darüber, dass sich das Lied an ihren Exfreund Justin Bieber richtet, der letztes Jahr das Model Hailey Baldwin geheiratet hat.

Die Reise zur Selbstfindung

„Dieser Song ist von vielen Dingen inspiriert, die in meinem Leben passiert sind, seit ich mein letztes Album rausgebracht habe. Ich dachte, es sei wichtig, diese Musik zu teilen, weil ich weiß, dass viele sich in der Tatsache wiederfinden, dass die Reise zur Selbstfindung durch Narben geprägt ist, die das Leben hinterlässt. Ich will, dass Leute Hoffnung haben und dass sie wissen, dass sie am anderen Ende stärker und als bessere Version von sich selbst daraus hevorgehen werden“, erklärt die Sängerin.


zum Beitrag auf YouTube


Ihr letztes Album hat Selena Gomez 2015 veröffentlicht, aber einzelne Songs seitdem immer wieder. Dieses Jahr spielte sie unter anderem in Jim Jarmuschs „The Dead Don’t Die“ mit. „Lose You To Love Me“ hat unter anderem Billie Eilishs Bruder Finneas mitproduziert.

Am 22. November wird erstmals der International Music Award in Berlin vergeben – Tickets bekommt ihr hierMehr zum IMA erfahrt ihr hier.


Taylor Swift veröffentlicht Album-Neuauflage „Fearless (Taylor’s Version)“

Rekordhalterin: Taylor Swift ist die erste weibliche Künstlerin, die bei den Grammys dreimal in der Kategorie „Album des Jahres“ abgeräumt hat. Und sie macht immer weiter – am Freitag veröffentlichte sie ihr Album „Fearless (Taylor’s Version)“. Es ist eine neu aufgenommener Auflage inklusive sechs bisher unveröffentlichter Kompositionen aus den „Fearless“-Sessions. Taylor Swift erobert sich ihre Musik zurück „Fearless“ war das zweite Studioalbum der US-amerikanischen Sängerin. Es erschien in Deutschland wurde im Mai 2009. Am 26. Oktober 2009 erschien zudem eine Platinum-Edition des Albums. Nachdem ihr früheres Plattenlabel „Big Machine Label Group“ die Masteraufnahmen ihrer ersten sechs Alben verkaufte, nahm sich…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine

[contact-form-7 404 "Not Found"]

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €