Wilco covern zwei Songs der Beatles


von

Beatles-Coverversionen gibt es unzählig viele, doch die wenigsten Interpreten dürften auch tatsächlich wirklich inspiriert worden sein durch die Songs der Beatles. Bei Wilco ist das anders, zahlreiche Lieder aus dem Katalog würden wohl ohne den Einfluss der Beatles nicht existieren (Hören Sie etwa „Hummingbird“!). Deshalb ist es nur folgerichtig, dass Wilco nun die Fab Four covern.

Für eine Art Beatles-Jubiläumsaktion von Amazon Music, die im Zeichen der Reissue-Veröffentlichung von „Let It Be“ steht, haben die Musiker aus Chicago „Don’t Let Me Down“ und „Dig a Pony“ neu eingespielt. Während „Dig a Pony“ durchaus originalgetreu blieb (und Jeff Tweedy gesanglich einmal mehr zeigt, dass er John Lennon doch sehr nah steht), bekommt „Don’t Let Me Down“ ein gemächlicheres Country-Tempo verpasst.

Leider sind die neuen Songs zunächst nur via Amazon Music verfügbar. Wer einen Amazon-Prime-Account hat, kann aber ohne Probleme reinhören. Jeff Tweedy kündigte zuletzt eine Deluxe-Version seines letzten Solo-Albums „Love Is The King“ an, das unter anderem ebenfalls einen Cover-Song („The Old Country Walz“ von Neil Young) enthält. Während Wilco bald wieder auf Tour sind, ist eine neue Platte noch in weiter Ferne.