Die besten Country-Alben aller Zeiten: Willie Nelson – „Red Headed Stranger“

Das geniale Konzeptalbum über einen Prediger, der vor dem Gesetz flieht, weil er seine Frau und ihren Geliebten ermordet hat.

Als den Verantwortlichen bei Columbia das Resultat präsentiert wurde, glaubten sie eine Demoversion zu hören. Die minimalistischen Arrangements von „Red Headed Stranger“ entsprachen jedoch genau der Idee seines Erfinders, Willie Nelson: ein Konzeptalbum über einen Prediger, der vor dem Gesetz flieht, weil er seine Frau und ihren Geliebten ermordet hat.

Mehr zum Thema
Das sind die 50 besten Country-Alben aller Zeiten

Es ist die Geschichte einer Seele auf der Suche nach Erlösung. Nelson legt sie 1975 nicht als Roadmovie an, sondern als poetischen Western mit langer Zoom-­Bewegung.

Um den Kern des 1953 von Edith Lindeman und Carl Stutz geschriebenen Titelsongs spinnt er ein melancholisches Epos aus Folk, ­Gospel, Country und Tin Pan Alley.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Abonniere unseren Newsletter
Verpasse keine Updates