Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Die besten Country-Alben aller Zeiten: Willie Nelson – „Red Headed Stranger“


von

Als den Verantwortlichen bei Columbia das Resultat präsentiert wurde, glaubten sie eine Demoversion zu hören. Die minimalistischen Arrangements von „Red Headed Stranger“ entsprachen jedoch genau der Idee seines Erfinders, Willie Nelson: ein Konzeptalbum über einen Prediger, der vor dem Gesetz flieht, weil er seine Frau und ihren Geliebten ermordet hat.

Es ist die Geschichte einer Seele auf der Suche nach Erlösung. Nelson legt sie 1975 nicht als Roadmovie an, sondern als poetischen Western mit langer Zoom-­Bewegung.

Um den Kern des 1953 von Edith Lindeman und Carl Stutz geschriebenen Titelsongs spinnt er ein melancholisches Epos aus Folk, ­Gospel, Country und Tin Pan Alley.


Julian Casablancas interviewt Philosophie-Star Noam Chomsky

Julian Casablancas von den Strokes führt in seiner ROLLING-STONE-Interview-Serie „S.O.S. - Earth Is a Mess“ Gespräche mit berühmten Persönlichkeiten über den Zustand und vor allem die Zukunft unserer Welt. In dem Interview mit dem Philosophen und Linguisten Noam Chomsky plaudert er corona-konform virtuell, wobei der 92-Jährige in Form eines riesigen Kopfes im Stil von „Wizard of Oz“ und in Sci-Fi-Ästhetik erscheint. Wie viel Macht hat die Politik noch? Chomsky spricht über die Art und Weise, wie sich die Demokratie in den Vereinigten Staaten im Laufe der Zeit verändert hat und wie repräsentativ die US-Regierung im Vergleich zu den Interessen der…
Weiterlesen
Zur Startseite