Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

AC/DC beugen sich dem Zeitgeist: Songs jetzt bei iTunes

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Irgendwann muss man sich Trends und dazugehörigen Formaten einfach beugen. Das sehen nach den Beatles jetzt auch AC/DC ein. Gestern gab deren Label Columbia Records gemeinsam mit Apple bekannt, dass die Songs der Australier jetzt auch via iTunes und damit digital erwerbbar sind.

Dieser Kniff fällt in einen günstigen Zeitrahmen. Vergangenen Freitag veröffentlichte die Band um Brian Johnson, Sänger der Band seit 1980, das erste Live-Album seit 20 Jahren: „Live At River Plate“ ist der Live-Mitschnitt eines Konzertes, bei dem vor 2009 um die 200.000 Fans live in Buenos Aires AC/DC sahen.

Hier kann man sich dazu passen den Trailer zu „Live at River Plate“ ansehen:

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • 1970.
    AC/DC in historischen Bildern
    20. November 2012

    AC/DC blicken auf fast 40 Jahre Bandgeschichte und zahlreiche legendäre Alben wie "Back in Black", "Highway To Hell" oder "T.N.T" zurück. Hier kann man die Band in ihren schönsten Fotos sehen.

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • The Zombies 'Odessey and Oracle' high res cover art
    Die besten Alben aller Zeiten: Plätze 100-51
    3. August 2012

    Für das Sonderheft "Die 500 besten Alben aller Zeiten" hat eine von unseren US-Kollegen zusammengerufene Jury aus 400 Künstlern, Kritikern und Branchenikonen die 500 besten Alben aller Zeiten ermittelt. Hier, kommentiert, die Plätze 100 bis 51.

  • LONDON -  1st AUGUST: Australian rock band AC/DC posed in a studio in London in August 1979. Left to right: Malcolm Young, Bo
    AC/DC
    9. April 2015

    AC/DC sind Australiens größte Rock-Band und konnten mit „High Voltage“ (1975) zum ersten Mal für Aufsehen sorgen. Sänger Bon Scott verstarb nach der Veröffentlichung des Albums „Highway To Hell“ (1979), dessen Titelsong zur Hymne der Band wurde. Der Nachfolger „Back In Black“ (1980), eingesungen von Brian Johnson, ist eines der bestverkauften Alben der Musikgeschichte. Die […]

Kommentar schreiben