Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

„Atomium“: neue Karl Bartos-Single in Kraftwerk-Ästhetik

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Karl Bartos, in der prägenden Phase zwischen 1975 und 1991 Mitglied von Kraftwerk, hat nach eigenen Angaben über zwei Jahre in seinem Privatarchiv gestöbert und altes Material zu neuen Songs zusammengestellt.

Das Ganze soll im März unter dem Titel „Off The Record“ veröffentlicht werden. Die erste Single „Atomium“ und das dazugehörige Video sind ab heute online und ganz der Ästhetik von Kraftwerk verpflichtet: „Atomium, Atomium“ vocodert eine Roboterstimme, während das dazugehörige Schwarzweiß-Video Negativ-Aufnahmen des zur Expo 1958 errichteten Brüssler Atomium-Gebäudes zeigt.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Kraftwerk - Minimum - Maximum
    Kraftwerk - Minimum – Maximum
    12. Januar 2015

    Der Setzbaukasten funktioniert noch: viel Jubel um wenig Spektakuläres. Eine Sache für Fans, das neue Album von Kraftwerk. Und Tusch: „Minimum – Maximum“ ist das erste offizielle Livealbum der Band überhaupt, wobei man schon mal ein Philosophie-Stündchen darüber nachdenken darf, ob das nun die dringlichste Aufgabe von Kraftwerk war. Also ein Bühnenbekenntnis abzugeben als genau […]

Kommentar schreiben