ABBA: Agnetha in ihren eigenen Worten über weinende Fans


von

Als das große ABBA-Revival bei einem lange herbeigesehnten Streaming-Event verkündet wurde, sprachen nur Björn Ulvaeus und Benny Andersson über das neue Album „Voyage“ und die kommende Digital-Tour. Was zunächst einmal vor allem die Fans elektrisiert, scheint aber auch die Band aufzuwühlen.

Agnetha Fältskog jedenfalls äußerte sich in einem Radio-Interview nun erstmals ausführlich zu der Wiederbelebung von ABBA, den neuen Songs und den rührenden Reaktionen der Fans.

„Es könnte das letzte sein, was wir zusammen machen“

„Es fühlte sich gut an, weil es anders war als alles zuvor“, sagte die Sängerin etwa zu den Aufnahmen, die sich über viele Monate hinstreckten. „Das Gefühl war da – es könnte das letzte sein, was wir zusammen machen. Auch das Album könnte das letzte sein, das wir gemeinsam machen.“

Überwältigt zeigte sich die 71-Jährige, wie viele Anhänger vor Glück weinten, als sie zum ersten Mal die neuen Songs der Band „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“ hörten.

Alle Bilder: Facebook/abba