Äh, wieso trägt ausgerechnet Robert De Niro neben Al Pacino Shoe Lifts?!


von

Schuh-Einlagen oder zentimeterdicke Absätze sind in Hollywood keine Seltenheit, size matters. „Wenn sie in Hollywood anfangen neben Dir Gräben auszuheben, dann weißt Du wirklich, Du hast es geschafft“, sagte einst Dustin Hoffman (1,66 Meter).

Lustiger als die Kinobilder sind dann oft die Einstellungen, die man im Film nicht zu sehen bekommt, also die von den Dreharbeiten (googeln Sie mal „Tom Cruise standing on a box“).

Nun wurde ein interessantes Bild vom Set des neuen Martin-Scorsese-Films „The Irishman“, der 2018 erscheinen soll, ergattert. „TMZ“ zeigt ein Foto der Hauptdarsteller Robert De Niro und Al Pacino. Erstaunlicherweise ist es De Niro (1,75 Meter), der megadicke Schuhsolen präsentiert, was den Kollegen Pacino (1,67 Meter) noch kleiner erscheinen lässt. Solche Creepers tragen doch sonst nur Psychobillys. Aber wahrscheinlich erfordert die Rolle den Größenunterschied.

Alle am Start im „Irishman“

Mit „The Irishman“ erzählt Scorsese die Geschichte des Auftragskillers Frank „The Irishman“ Sheeran und vereint dafür ein spektakuläres Ensemble aus „Mafia-Experten“. Neben De Niro (Sheeran) und Pacino (als Jimmy Hoffa) sind u.a. Harvey Keitel und der eigentlich in den Ruhestand gegangene Joe Pesci mit an Bord. Also die Kern-Truppe aus „Casino“, „Raging Bull“, „Good Fellas“ UND „Taxi Driver“.

In einem spektakulären Bieterwettstreit hat Netflix sich die Ausstrahlungsrechte gesichert  – das Werk startet damit im Heimkino.


zum Beitrag auf Rolling Stone