„And I Love Her“: Das Kurt-Cobain-Cover des Beatles-Songs erscheint auf Vinyl

E-Mail

„And I Love Her“: Das Kurt-Cobain-Cover des Beatles-Songs erscheint auf Vinyl

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In „Montage of Heck“, der Dokumentation über Kurt Cobain von Brett Morgen, hört man den Nirvana-Sänger eine Cover-Version des Stücks „And I Love Her“ von The Beatles singen.

Zusammen mit „Sappy“, einem anderen Song von Cobain, wird das Stück nun am 20. November 2015 auf einer 7“-Single veröffentlicht. Zwei Wochen vorher erscheint auch der Soundtrack der Dokumentation über Cobain.

„And I Love Her“ ist einer von vielen bisher unveröffentlichten Songs, die Morgen gefunden hat, als er persönliches Material von Kurt Cobain durchsuchen durfte und auf viele intime Aufnahmen des Musikers stieß. „Niemand in Kurts Leben – nicht sein Management, seine Ehefrau, Band-Kumpels, haben jemals dieses Beatles-Ding gehört“, erzählte Brett Morgen der US-Ausgabe des ROLLING STONE. „Ich hab es auf irgendeinem Tape gefunden. “

Noch mehr bisher unveröffentlichte Songs auf Soundtrack

Ob „And I Love Her“ auch auf dem Soundtrack von „Montage of Heck“ erscheinen wird, ist nicht klar, weil es noch keine Tracklist gibt. Morgen gab aber schon bekannt, dass das Album „einen überwältigenden akustischen 12-Minuten-Song von Kurt Cobain enthalten wird, der noch nie veröffentlicht wurde.“ Ebenso wird es weiteres, bisher unveröffentlichtes Material geben, das auch nicht im Film, sondern nur auf dem Soundtrack zu hören ist.

Der Soundtrack und die DVD zu „Montage of Heck“ erscheinen am 6. November, bevor  am 20. November die Platte mit „And I Love Her“ und „Sappy“ erstmals veröffentlicht wird.

E-Mail