Spezial-Abo

Arcade Fire: „Reflektor“-Tracklist Online


von

Die Tracklist des kommenden Albums von Arcade Fire ist im Internet aufgetaucht. Bei Amazon Frankreich konnte man am Wochenende die Titel der 13 Lieder erstmals lesen.

Der bereits vorab veröffentlichte Titeltrack, der so gut ist, dass Gastsänger David Bowie ihn stehlen wollte, wird das Doppelalbum eröffnen. Die ganze Tracklist von „Reflektor“ sehen Sie hier:

Teil Eins:

01. Reflektor

02. We Exist

03. Flashbulb Eyes

04. Here Comes The Night Time

05. Normal Person

06. You Already Know‘ ‚Joan Of Arc

Teil Zwei:

01. Here Comes The Night Time II

02. Awful Sound (Oh Erydice)

03. It’s Never Over (Oh Orpheous)

04. Porno

05. Afterlife

06. Supersymmetry

In einem Interview machte Win Butler das Album jüngst schmackhaft, indem er wissen ließ, dass es wie eine „Mischung aus Studio 54 und haitianischem Voodoo“ klinge. Für Peter Gabriels neue Veröffentlichung „I’ll Scratch Yours“ coverten Arcade übrigens den Song „Games Without Frontiers“ den Sie hier hören können.


Benefiz-Konzert mit Paul McCartney, Dave Grohl und Arcade Fire

Am Samstagabend (20. Juni) kamen in der Preservation Hall in New Orleans mehrere Musiker gemeinsam mit der Preservation Hall Jazz Band zusammen, um bei der „Round Midnight Preserves“-Benefizveranstaltung Spenden für den Erhalt der Halle zu sammeln. Als Headliner des Abends diente eine Aufführung von „When the Saints Go Marching In“ unter der Aufsicht von Paul McCartney. Den Großteil des Gesangs übernahmen dabei David Grohl, Irma Thomas, Dave Matthews, Jim James von My Morning Jacket und Nathaniel Rateliff sowie Mitglieder von The Night Sweats. Eine Trompeten-Einlage gab es von Macca. Für den Erhalt der Preservation Hall Der Rest der Veranstaltung bestand…
Weiterlesen
Zur Startseite