Highlight: Guns N‘ Roses vs. Nirvana: Chronik eines Streits mit gutem Ausgang

Axl Rose schaut die „Peanuts“ und flippt aus bei Twitter: „Lang lebe der Große Kürbis“

Am Dienstagabend (22. Oktober) postete Rose einen mit Emojis gefüllten Tweet und schrieb in allen möglichen Großbuchstaben: „Lang lebe der große Kürbis!“. Nach dem Zeitpunkt des Tweets zu urteilen war es eine Echtzeit-Reaktion auf den „Peanuts“-Film „Der Große Kürbis“ von 1966, der an diesem Abend auf ABC ausgestrahlt wurde.

Mit anderen Worten: Axl Rose sah schlicht und einfach einen seiner liebsten Zeichentrickfilme und dachte nicht etwa zufällig an einem Oktoberabend an Kürbisse.

Axl Rose auf Twitter:

Gut möglich, dass sich Rose eine kurze Auszeit vom Rockstar-Leben gönnte, um in Kindheitserinnerungen zu schwelgen. Und vielleicht raunte er Charlie Brown ein „Welcome To The Jungle“ zu, als er seine Trick-or-Treat-Tasche öffnete, um herauszufinden, dass ihm Steine statt Süßigkeiten gegeben worden waren.

Der Sänger von Guns N’Roses twittert sonst recht unregelmäßig: Der 57-jährige neigt dazu, monatelang überhaupt nichts zu posten – um dann wieder einen rauszuhauen. Er hat 1,2 Millionen Follower, folgt aber sonst absolut niemandem. Sein letzter Tweet vor dem „Großen Kürbis“ wurde am 23. Juli veröffentlicht,. Da gratulierte er Gitarrist und Bandkollege Slash zum Geburtstag. Wenn er nicht gerade im Netz auf jemanden anstößt, kritisiert er die Trump-Führung, was ihm den Spitznamen „Woke Axl“ einbrachte.


Guns N' Roses greift hart durch: Super-Fan wird lebenslang für Shows der Band gesperrt

Am Montag sollen Sicherheitskräfte bei einem Konzert von Guns N' Roses hart durchgegriffen haben. Ein Anhänger der Band, der sich selbst als Diehard-Fan bezeichnet, wurde der Zutritt bei der Show in Wichita im US-Bundesstaat Kansas verboten. Und damit nicht genug: Ihm soll untersagt worden sein, jemals wieder eine Show der Gruppe zu besuchen. Rick Dunsford wurde offenbar aus der Zuschauermenge gezogen, weil ihm vorgeworfen wird, illegale Bootlegs im Internet zu verbreiten. Dabei handelt es sich um nicht autorisierte Tonaufnahmen. Unter anderem habe der Fan unveröffentlichte Demos des Albums „Chinese Democracy“ erworben – als Teile davon kürzlich online zu finden waren,…
Weiterlesen
Zur Startseite