Highlight: Guns N‘ Roses vs. Nirvana: Chronik eines Streits mit gutem Ausgang

Guns N‘Roses „Sweet Child O‘ Mine“ ist erstes Musikvideo aus den 80ern mit 1 Milliarde Aufrufe

Herzlichen Glückwunsch an Guns N’Roses – „Sweet Child O‘ Mine“ ist das erste Musikvideo aus den 1980ern, das eine Milliarde Besucher auf YouTube erreicht hat.

Die US-amerikanische Hard-Rock-Band debütierte 1987 mit „Welcome to the Jungle“, es war jedoch „Sweet Child O‘ Mine“, das die Band wirklich populär machte. Das Video, von dem es zwei Versionen gibt – eine Schwarz-Weiß-Version und eine farbliche – verbindet Aufnahmen der Gruppe mit Ausschnitten von Freunden der Mitglieder, sowie der Debütaufführung von Axl Roses charakteristischem Schlangentanz. „Sweet Child“ wurde von Rose, der inzwischen wie ein Maiskolben aussieht, über seine Ex-Frau Erin Everly geschrieben – Model und Tochter von Don Everly von den Everly Brothers.

Guns N’Roses auf Twitter:

Hinsichtlich von Youtube-Rekorden sind Guns N‘Roses keine Unbekannten: Bereits „November Rain“ war das älteste Musikvideo auf YouTube, das bis vor kurzem auf dem ersten Platz mit den meisten Views rangierte, bevor Queens „Bohemian Rhapsody“ eine Milliarde Besucher erreichte. Es ist immer noch das einzige Video aus den 90er Jahren, das die Milliardengrenze erreicht hat (Queens neu abgemischte Version wurde 2008 veröffentlicht), was Guns N’Roses zur Band mit dem bekanntesten Videos aus den 80er und 90er Jahren kürt. Den zweiten Platz für die 80er Jahre belegen a-ha mit „Take on Me“, den zweiten Platz für die 1990er-Jahre belegt Nirvanas „Smells Like Teen Spirit“.

Guns N‘ Roses – „Sweet Child O‘ Mine“


Schon
Tickets?

Axl Rose wollte Foo Fighters den Drummer ausspannen

Foo-Fighters-Schlagzeuger Taylor Hawkins, der mit seinem Nebenprojekt Taylor Hawkins & The Coattail Riders kürzlich das dritte Album „Get The Money“ veröffentlicht hat, soll von Axl Rose das Angebot erhalten haben, sich Guns N'Roses anzuschließen. Hawkins tourte damals mit den Foo Fighters im Zuge deren 1999er Albums „There Is Nothing Left To Lose“, als der Drummer einen Anruf seiner Mutter erhielt, die ihm sagte, dass jemand vom Guns-N'Roses-Management nach ihm suche. Zu „Louder Sound“ sagte er: „Axl (Rose) versuchte, ein neues Lineup für Guns N'Roses zusammenzustellen, und ich glaube, er hat sich nach Leuten umgesehen. Die wollten wissen, ob ich kommen und es ausprobieren…
Weiterlesen
Zur Startseite