Highlight: Von genial bis gaga: Zehn Musikerzitate

Billy Corgan: „Chad Kroeger ist ein unglaublicher Songwriter“

Billy Corgan hat am 13. Oktober 2017 mit „Ogilala“ sein zweites Solo-Album überhaupt und sein erstes Werk ohne die Smashing Pumpkins seit über zwölf Jahren veröffentlicht. Anlässlich dessen befindet er sich derzeit auf Promo-Tour – und in einem neuen Interview hat er jetzt sogar eine Lanze für Nickelback und Chad Kroeger gebrochen.

Corgan war zu Gast beim Podcast „The Joe Rogan Experience“ und hier kam der Sänger wirklich von Hölzchen auf Stöcken. Er sprach von seinen Wrestling-Erlebnissen, seiner Meinung zu Musik-Downloads und … Nickelback. Richtig, die Band, die eigentlich keiner mag, und über die sich jeder lustig macht. Nicht so aber der 50-jährige Billy Corgan, denn der findet nur positive Worte.

„Pop ist Porno“

So glaubt er nicht nur, dass Chad Kroeger ein „unglaublicher Songwriter“ ist (seine Worte, nicht unsere!), auch nimmt er Nickelback in Schutz und zieht einen äußerst merkwürdigen Sex-Vergleich:

„Ich weiß nicht genug über ihre Welt, aber ich denke nicht, dass etwas daran verkehrt ist, wenn man so sein möchte. Pop basiert auf Befriedigung. Ich habe es schon oft gesagt, Pop ist Porno. Es ist ein Porno und hat den Orgasmus zum Ziel. Es geht lediglich darum, wie sie einen zum Orgasmus bringen. Ich mache mir aber nichts daraus, jemanden zum Orgasmus zu bringen. Ich tue es nicht.“

Das lassen wir jetzt einfach mal so stehen. In voller Länge gibt es das Interview übrigens auf YouTube:


Die Ärzte: 10 kuriose Fakten über „die beste Band der Welt“

1. Erstes Zusammentreffen beim Pogen Bela B und Farin Urlaub lernten sich Anfang der Achtziger auf einem Punk-Konzert im Berliner Ballhaus Spandau kennen. 2. Bedeutung des Songtitels „N 48.3“ Es handelt sich bei „N 48.3“ um eine Diagnosenabrechnungsnummer, die von Ärzten bei sogenanntem Priapismus verwendet wird. Was das ist? Eine schmerzhafte Dauererektion des Penis. Und eben ein Song vom Album „Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer“. https://www.youtube.com/watch?v=kLrGXquIjDs 3. Vom Deutschen Roten Kreuz verklagt Für die Mini-LP „Uns geht's prima“ wählten Die Ärzte ursprünglich ein rotes Kreuz für das Cover – weil das Deutsche Rote Kreuz sich an der Ähnlichkeit zum eigenen Logo störte,…
Weiterlesen
Zur Startseite