Spezial-Abo

Bon Jovi: Kehrt Richie Sambora nie mehr zurück?


von

„Because We Can“ ist der Name ihrer aktuellen Tour, aber offenbar können Bon Jovi eines nicht, nämlich zusammen. Es liest sich wie eine Seifenoper: Aus „persönlichen Gründen“ verabschiedete sich Gitarrist Richie Sambora bereits im Frühjahr von der Band. Sänger Jon Bongiovi sagte daraufhin, dass U2 die einzige Band der Welt sei, bei der das Fortbestehen vom Gitarristen abhing – dank des einzigartigen Sounds von The Edge. Was auch als Kritik am scheinbar nicht-markanten Gitarrenspiel von Sambora verstanden werden könnte. Richie Sambora daraufhin: „Dann heuere doch The Edge an!“.

Aber auch für den Rest ihrer Welttournee wird der Stamm-Gitarrist offenbar der Band fern bleiben –  diesmal allerdings aus einem anderen Grund: Er ist zu teuer, wie der „NME“ berichtet.

Samboras Gage von zwei Millionen Dollar übersteige das Tour-Budget. Zum Vergleich: Übergangs-Gitarrist Phil X verlange nur 10.000 US Dollar im Monat.

🌇Bilder von "Die letzten Riesen im Rockgeschäft" jetzt hier ansehen


Johnny Depp und Amber Heard: Das Fazit zur Schlammschlacht vor Gericht

Johnny Depp und Amber Heard sind zwar geschieden, der schmutzige Rosenkrieg ist damit aber noch lange nicht vorbei. Am Dienstag (28.07.) ist in London der letzte Prozesstag zu Ende gegangen – bei dem Ganzen ging es aber eigentlich um etwas anderes. Am 7. Juli ging die Schlammschlacht der beiden vor einem britischen Gericht in die nächste Runde. Johnny Depp hatte die britische Zeitung „The Sun“ verklagt, weil diese in einem ihrer Artikel behauptet hatte, dass der Schauspieler seine damalige Frau Amber Heard körperlich misshandelt habe. Daraufhin wurde auch sie vor Gericht gehört: „Er hat mir viele Male explizit damit gedroht,…
Weiterlesen
Zur Startseite