Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Brian Eno fleht Briten an, gegen „Brexit“ zu stimmen

Kommentieren
0
E-Mail

Brian Eno fleht Briten an, gegen „Brexit“ zu stimmen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Brian Eno hat in einem Statement seine britischen Mitbürger gebeten, sich beim anstehenden EU-Referendum für ein Verbleiben Großbritanniens in der EU auszusprechen. In einem Facebook-Post erklärte der Musiker seine Sicht der Dinge, da „die letzten Umfragen zeigen, dass sich Austritt und Verbleib ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern“.

„Ich habe viele Bedenken darüber, wie die EU geführt wird, aber sie bringen mich nicht dazu, die ganze Idee zu verwerfen. Das einzig gute Ergebnis dieses Referendums ist, dass es uns erinnert, was die eigentliche Mission der EU war und es könnte uns motivieren, sie wirklich geschehen zu lassen. Also, bitte wählt und bittet eure Freunde, das auch zu tun.“

Das ganze Statement hier:

Am Donnerstag (23. Juni) wird in Großbritannien darüber abgestimmt, ob das Vereinigte Königreich weiter Mitglied in der EU sein soll. Auch Bob Geldof hat sich bereits dafür ausgesprochen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Vinyl records for sale at Flohmarkt am Mauerpark Sunday flea market in Prenzlauer Berg.
    Eric Pfeils Pop-Tagebuch: Heiopeis in Nudie Suits

    Wenn man gerade kein Geld hat, um sich neue Platten zu kaufen, muss man eben Platten verkaufen. Dieser Erkenntnis ließ ich am vergangenen Wochenende Taten folgen und fand mich um sieben Uhr in der Früh auf einem Flohmarkt wieder, um dort endlich all die Platten zu veräußern, die mir seit sechs Monaten nicht mehr auf den Teller gekommen waren.

Kommentar schreiben