Spezial-Abo
Highlight: 9 unvergessliche Anekdoten aus dem Leben von Dave Grohl

Dave Grohl freut sich über Video eines trommelnden Kleinkindes

Dave Grohl veröffentliche Anfang des Monats die Mini-Doku „Play“. Dabei nahm er als One-Man-Project einen Song von 23 Minuten Länge auf und ließ sich dabei filmen. „Play“ feiert „die Errungenschaften und Herausforderungen des Spielens und Meisterns eines Musikinstrumentes“.

Der Foo-Fighters-Frontmann schrieb in seinem Statement, dass die Inspiration für das Video von seinen eigenen Kindern stammte, die die Welt der Musikinstrumente erkundeten:
„Meinen Kindern dabei zuzugucken, wie sie damit anfangen, Musik zu spielen und wie sie lernen, zu singen oder Schlagzeug zu spielen, bringt mich zurück in die Zeit, als ich in ihrem Alter war und Alben zugehört und von ihnen gelernt habe…und wenn ich meine Kinder an den Ort bringe, an dem sie Unterricht nehmen, sehe ich die Räume voller Kinder, die sich wirklich anstrengen, die Sache zu verstehen“.

Ein Schlagzeug spielendes Baby namens Charlie

Auf Twitter erschien nun ein Clip, das ein Baby namens Charlie zeigt. Der kleine Junge trommelt auf seinen Spielzeugen herum, während er sich „Play“ anschaut. Charlies Vater schrieb: „Er ist 17 Monate alt und unser kleiner Kumpel Charlie würde lieber zu diesem unglaublichen Song abrocken als ‚In the Night Garden‘ oder ‚Paw Patrol‘ zu gucken.“

Grohl reagierte auf das Video: „Gute Arbeit, Charlie!! Geh und hol sie dir!“

Hier können Sie sich „Play“ von Dave Grohl noch einmal anschauen:


Dave Grohl: Hass von Nirvana-Fans treibt ihn an

Dass aus den Foo Fighters einmal eine der weltweit erfolgreichsten Bands überhaupt wird, hätte 1995 wohl niemand gedacht. Selbst Dave Grohl zeigt sich auch 25 Jahre später noch immer demütig und auch etwas verwundert darüber, wie es sein kleines Kellerprojekt so weit schaffen konnte. Dazu beigetragen haben aber nicht nur die treuen Fans, sondern auch jene, die Grohl nach dem Ende von Nirvana und mit dem Beginn der Foo Fighters nichts Gutes gewünscht haben. In einem Interview mit „Mojo Magazine“ erklärte der Musiker, dass ihn der Hass, der ihm von vielen Nirvana-Fans entgegenschlug, motiviert statt ausgebremst habe. Sie sagten Dinge…
Weiterlesen
Zur Startseite