Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: 15 Songs, die wir Supergroups zu verdanken haben

Deadland Ritual – neue Supergroup aus Black Sabbath und Guns N‘ Roses

„Deadland Ritual“ ist die neue Supergroup mit dem ehemaligen Black-Sabbath-Bassisten Geezer Butler, Ex-Guns N‘ Roses-Drummer Matt Sorum, Billy-Idol-Gitarristen Steve Stevens und Apocalyptica-and-Scars-on-Broadway-Sänger Franky Perez.

Die neu-formierte Band geht auch bald auf Tour durch Europa. Sie startet am 4. Juni in Kopenhagen. Vor kurzem veröffentlichten Deadland Ritual ihren ersten Song inklusive Musikvideo mit dem Titel „Down In Flames“.

Es wird erwartet, dass die Band einen Mix aus Originalsongs mit Material ihrer vorherigen Bands spielt. Jedoch: „Es werden nicht die typischen Songs sein, die man erwartet“, erklärte Matt Sorum.

Kooperation
Deadland Ritual hier anhören

Der ehemalige Sabbath-Bassist Geezer Butler fügte hinzu: „Ich habe an einem neuen Soloalbum gearbeitet, als es bekannt wurde. Es hat mich gereizt, in Band-Atmosphäre zu arbeiten, weil es das ist, was ich gewohnt bin, also fühlt es sich wirklich natürlich an. Ich freue mich schon sehr darauf, mit den Jungs live zu spielen.“

Deadland-Ritual-Tourdaten 2019:

  • 4. Juni – Kopenhagen, Dänemark @ Amager Bio
  • 5. Juni – Oslo, Norwegen @ Rockefeller
  • 6. Juni – Sölvesborg, Schweden @ Sweden Rock Festival
  • 10. Juni – Berlin, Deutschland @ Kesselhaus
  • 11. Juni – Hamburg, Deutschland @ Markthalle
  • 14. bis 16. Juni – Donnington, Großbritannien @ Download Festival
  • 17. Juni – Tilburg, Niederlande @ 013
  • 18. Juni – Paris, Frankreich @ Trianon
  • 19. Juni – Pratteln, Schweiz @ Z7
  • 21. bis 22. Juni – Vitoria, Estland @ Azkena Festival
  • 21. bis 23. Juni – Clisson, Frankreich @ Hellfest Festival


Jetzt Angst vor Lungenentzündung: Ozzy Osbourne wird von Ärzten umsorgt

Ozzy Osbourne wurde auf einer Intensivstation behandelt, damit sich sein Gesundheitszustand nicht verschlechtert. Die Ärzte befürchten, dass er sich eine Lungenentzündung zuziehen könnte, die bei einem über 70-Jährigen gefährlich verlaufen könnte. „Ozzy ist ein Kämpfer und es geht ihm von Tag zu Tag besser. Das Schlimmste ist überstanden. Er lächelt wieder und kann es kaum erwarten, auf die Bühne zu gehen“, wisse die „Sun“ aus Quellen. Demnach soll Osbourne nächste Woche wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. „Bad Luck“-Midas Der Black-Sabbath-Frontmann sprach auch über die Tourdaten der „No More Tours 2“ mit Judas Priest, die er aufgrund einer Infektion und…
Weiterlesen
Zur Startseite