Spezial-Abo
Highlight: Pink live in Berlin 2019: Fotos, Videos, Setlist

Deep Purple: Neues Album „Woosh“ und Tour 2020

2017 hatten sie mit „Infinite“ ihr 20. Studioalbum veröffentlicht – und nun kommt im Juni eine neue Platte von Deep Purple mit dem Titel „Woosh“. Für LP Nummer 21 haben sie gemeinsam mit Produzent Bob Ezrin in Nashville ihre neuen Songs aufgenommen. „Woosh“ erscheint als limitierte CD+DVD-Box, auf der auch das einstündige Video „Roger Glover And Bob Ezrin In Conversation“ und der gesamte Auftritt der Band auf dem Hellfest 2017 enthalten sind.

Darüberhinaus erscheint die Platte als 2LP+DVD und als digitale Version. Anlässlich dieser Veröffentlichung am 12. Juni geht die Gruppe zusätzlich auf Tour und spielt Ende Juni mehrere Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Gitarrist Steve Morse sagt zu dem Album: „Wir haben alles mit aufgenommen, was die ganze Band zum Lächeln gebracht hat, einschließlich Bob Ezrin. Wir haben es immer genossen, Musik zu machen und den unglaublichen Luxus ein treues Publikums zu haben“.

Deep Purple live 2020:

  • 24. Juni Hamburg – Stadtpark Freilichtbühne
  • 03. Juli AT-Klam – Clam Rock
  • 04. Juli AT-Eisenstadt – Lovely Days
  • 08. Juli  CH-Sion – Sion Sous Les Etoiles
  • 10. Juli  Bonn – Kunst Rasen Granau
  • 11. Juli  Rosenheim – Rosenheim Sommerfestival
  • 14. Juli  Halle (Saale) – Freilichtbühne Peißnitz
  • 15. Juli  Mainz – Open Air Volkspark Mainz
  • 18. Juli Brombach – Lieder am See
  • 22. Juli Lörrach – Stimmen Festival
  • 13. Oktober Berlin – Max Schmeling Halle
  • 16. Oktober Stuttgart – Schleyer-Halle
  • 17. Oktober Oberhausen – KP Arena
  • 20. Oktober CH-Zürich – Hallenstadion


Konzert-Riese Live Nation stoppt wegen Coronavirus voerst alle Tourneen

Sie sind die großen Player in Sachen Live-Events und Konkurrenten: Live Nation und AEG Presents. So kümmern sich Live Nation um die Deutschlandkonzerte von Größen wie Alicia Keys, The Weeknd oder der K-Pop-Sensation BTS. Diese sollen ab Mai bis in den Spätherbst nach Europa kommen. Beide Eventunternehmen sind in Kalifornien ansässig und haben laut dem US-amerikanischen Rolling Stone alle großen Konzerte in den USA und weltweit für den Monat März abgesagt. Darunter ein paar Ausnahmen, wie das von Live Nation organisierte Guns-N'-Roses-Konzert in Mexiko – noch am 14. März. Diese Entscheidung hat zu geteilten Meinungen unter Fans geführt. In einer…
Weiterlesen
Zur Startseite