Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: Die besten Konzeptalben aller Zeiten: The Who – „Quadrophenia“

Die 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten: Keith Moon, The Who

Die 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten: Keith Moon, The Who

Sich selbst beschrieb er einst als der „beste Keith-Moon-artige Schlagzeuger der Welt“ und verabscheute die sich wiederholende und routineartig gelernte Art Rockschlagzeug zu spielen genauso wie er triste Routine im täglichen Leben allgemein verabscheute. Moon diente als maßgebliche Inspiration für das zottelige rote Wesen aus der Muppet Show, Tier, welches an ein Schlagzeug gekettet ist.

Die Härte, mit der er Schlagzeug und Hotelzimmer regelrecht zerschmetterte, machte ihn eher zu einem Performancekünstler als ein bloßes Rock-„Stick“-Männchen zu sein. Berühmt dafür, dass er sich schlichtweg weigerte Schlagzeugsoli zu spielen, war für Moon das Hauptinstrument von The Who das Schlagzeug . „Seine Pausen waren atmosphärisch“, so Bassist John Entwistle in einem Interview mit dem amerikanischen Rolling Stone, „weil er stets bestrebt war mit allen anderen zusammen zu spielen.“

Nur „Moon the Loon“ schaffte es Trommelwirbel dort perfekt einzubinden, wo sie eigentlich nicht hingehörten. Einzig und allein die Synth-Spur auf „Who’s Next“ hielt ihn mit seinem stetig ausreißenden Taktgefühl im Zaum. Moons Lieblingsbeschäftigung war es aber, vor allem heftige Sprengstoffkörper in Hotels die Toiletten runter zu spülen. Einen Streich, den er bis 1978 immer wieder spielte, bis er mit 31 an einer Überdosis starb.

Kooperation

Die 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten:


The Who, Ticketinfos: Live 2019 – mit Eddie Vedder als Support

The Who kommen im Rahmen ihrer „Moving On!“-Tournee auch nach Europa – bislang wurde jedoch nur ein Konzert auf dem Kontinent bestätigt, in England: Pete Townshend, Roger Daltrey und Live-Musiker kommen ins Wembley-Stadion von London. Am 6. Juli geben The Who dort ihr Konzert. Den Support macht ein Riesenfan der Band: Eddie Vedder, Sänger von Pearl Jam. Vor ihm treten die Kaiser Chiefs auf. The Who: neues Album Die Auftritte, von London abgesehen bislang nur für die USA und Kanada geplant, dienen auch der Bewerbung des kommenden, noch unbetitelten Albums, dem Nachfolger von „Endless Wire“ 2006. Statement von Pete Townshend: „Roger…
Weiterlesen
Zur Startseite