Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana

Die 50 Lieblingsalben von Nirvana-Sänger Kurt Cobain

Auf einer handgeschriebenen Liste notierte Kurt Cobain seine allerliebsten Alben. Dass der Nirvana-Sänger ein großer Fan der Pixies war, betonte er selbst immer wieder – „i basically ripped them off“. So kommt in seiner „Fave Raves“-Reihe auch das Seiten-, später Hauptprojekt der Pixies-Bassistin Kim Deal vor (The Breeders und „Pod“).

Aber auch die übrigen 48 Scheiben haben es in sich. In Gedenken Cobains, der am 20. Februar 2017 seinen 50. Geburtstag gefeiert hätte.

Die 50 Lieblingsalben Kurt Cobains:

TV-Tipp: Kurt Cobain – „Montage Of Heck“ auf arte

Anzeige

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Nirvana: Live-Album „Live And Loud“ bald auf Vinyl und im Stream

Zum 20. Geburtstag von Nirvanas drittem und letztem Studioalbum „In Utero“ wurden schon vor sechs Jahren die Video-Aufnahmen des MTV-Auftritts „Live and Loud“ veröffentlicht. Nun wird das Material endlich auch digital und auf Vinyl erhältlich sein. Vor 26 Jahren fand das Konzert in Seattle, der Heimatstadt Cobains & Co., in der Veranstaltungsstätte „Pier 48“ statt. Es wurde von MTV erst kurz nach dem ikonischen „MTV Unplugged“-Set in New York aufgezeichnet. https://www.youtube.com/watch?v=b1UzmSDfYAk Ab dem 30. August soll es das Material nun via Geffen/UMC auf Streaming-Diensten und Vinyl geben. Kürzlich waren Nirvana vor allem im Zuge des großen Universal-Brands vor elf Jahren,…
Weiterlesen
Zur Startseite