Freiwillige Filmkontrolle


Die Alben des Jahres 2020: Max Gösche


von
  1. BRUCE SPRINGSTEEN – Letter To You
  2. BOB DYLAN – Rough And Rowdy Ways
  3. LAURA MARLING – Song For Our Daughter
  4. A GIRL CALLED EDDY – Been Around
  5. ELVIS COSTELLO – Hey Clockface
  6. THE KILLERS – Imploding The Mirage
  7. MY MORNING JACKET – The Waterfall II
  8. BRIGHT EYES – Down In The Weeds, Where …
  9. FIONA APPLE – Fetch The Bolt Cutters
  10. RUFUS WAINWRIGHT – Unfollow The Rules
  11. LUCINDA WILLIAMS – Good Souls Better Angels
  12. OZZY OSBOURNE – Ordinary Man
  13. JARV IS… – Beyond The Pale
  14. BEN WATT – Storm Damage
  15. ADRIANNE LENKER – Songs
  16. RON SEXSMITH – Hermitage
  17. THE JAYHAWKS – XOXO
  18. TRAVIS – 10 Songs
  19. JEFF TWEEDY – Love Is The King
  20. JESSIE WARE – What’s Your Pleasure?

Weitere Alben des Jahres von ROLLING-STONE-Autoren


Klage gegen Bob Dylan: Witwe von Co-Writer Jacques Levy verlangt Millionen-Strafe

Der 2004 verstorbene US-Songwriter und Theaterregisseur Jacques Levy schrieb 1976 sieben Songs gemeinsam mit Bob Dylan für dessen Album „Desire.“ Obwohl Levy nie die Rechte an einem dieser Songs selbst besaß, reichte seine Witwe Claudia Levy nun eine Schadensersatzklage in Höhe von 7,25 Millionen US-Dollar gegen Bob Dylan ein. Dieser verkaufte kürzlich seinen gesamten Songkatalog für geschätzte 300 Millionen US-Dollar an die Universal Musik Group. Damit besitzt das Major Label nun alle Songrechte Dylans. Die Klage fußt auf einem Leiharbeitsvertrag, der Jacques Levy angeblich 35 Prozent aller erzielten Einnahmen mit seinen Kompositionen zusichern sollte. Rechtmäßiger Anteil nicht ausgezahlt worden? Wie…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €