Ex-NBA-Star Rasual Butler und Sängerin Leah LaBelle sterben bei schwerem Autounfall


von

Das Paar war am frühen Morgen des 31. Januar in Los Angeles vermutlich viel zu schnell unterwegs. Auf einer Straße, auf der wegen einer engen Kurve nur 50 km/h erlaubt sind, seien sie Schätzungen zufolge bis zu 150 km/h schnell gefahren. Wer den Range Rover gefahren ist, muss derzeit noch ermittelt werden.


zum Beitrag auf YouTube


Man geht aber davon aus, dass der NBA-Star oder die Sängerin die Kontrolle verloren haben und anschließend gegen drei Parkuhren und eine Betonmauer gefahren sind, woraufhin sich das Auto mehrfach überschlagen hat. Andere Fahrzeuge seien glücklicherweise nicht in den Unfall verwickelt worden, so ein Pressesprecher der Polizei.

Leah LaBelle nahm 2003 als Sängerin bei der US-amerikanischen Casting-Show „American Idol“ teil.


zum Beitrag auf YouTube


Rasual Butler spielte Basketball unter anderem bei Miami Heat, den Los Angeles Clippers und den Chicago Bulls, bis er seine Karriere vor zwei Jahren für beendet erklärte. Neben anderen Wegbegleitern hat sich auch der Ex-NBA-Star Kobe Bryant via Twitter von Butler verabschiedet.