Search Toggle menu
Highlight: Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Exklusiv im neuen ROLLING STONE: Benjamin von Stuckrad-Barre liest „Panikherz“

>>> Ab Donnerstag im Handel: ROLLING STONE im März 2016.

Als uns Benjamin von Stuckrad- Barre erzählte, er ziehe sich zum Schreiben eines neuen Buches nach Los Angeles zurück, haben wir uns sehr gefreut. Denn der Autor von „Soloalbum“ und einer ganzen Schachtel voll großartiger Artikel, der ja auch mal Redakteur beim ROLLING STONE war, hat sehr gefehlt.

ipad-6

Seine letzte Veröffentlichung, der Sammelband „Auch Deutsche unter den Opfern“, liegt sechs Jahre zurück. Am 10. März nun erscheint „Panikherz“, das Buch, in dem Stuckrad- Barre alles erzählt – von seiner Pfarrhauskindheit, den Tagen beim ROLLING STONE und bei Harald Schmidt, der Drogensucht und Udo Lindenberg, den Partys und Promis, den stillen Nächten und kurzen Tagen.

Stuckrad-Barre überließ uns ein Kapitel seines Buchs als exklusiven Vorabdruck – und eine Stunde aus seinem gleichzeitig erscheinenden Hörbuch, das in der März-Ausgabe des ROLLING STONE beiliegt.

Track I: Neulich war ich mal wieder in Amerika

Track II Achterbahn der Welt


ROLLING STONE präsentiert: Glen Hansard

Glen Hansard kommt 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland, präsentiert von ROLLING STONE. Der Ire changiert erfolgreich zwischen Singer-/Songwriter, klassischem Folk, Soul und Rock – erst 2012 veröffentlichte der heute 48-jährige sein Solodebüt und ist nun umso umtriebiger unterwegs. 1990 gründete er die Rockband The Frames, die jedoch immer ein Geheimtipp geblieben war. Dann gab's auf einen Schlag den Oscar für die beste Filmmusik für „Falling Slowly“. Auf einer Tour mit dem Pearl-Jam-Frontmann Eddie Vedder bewies Hansard dann, wie gut US-amerikanische Musikgeschichte und irische Folk-Tradition zusammen gehen. Mit seinem aktuellen Album „Between Two Shores“ schafft er es bis in die Top 20…
Weiterlesen
Zur Startseite