Spezial-Abo
Highlight: Song des Tages: „Hotel California“ von den Eagles

Frau des ehemaligen Eagles-Bassisten: Polizei stuft Tod als Unfall ein

Lana Rae Meisner, die Sonntagnacht (06.03.) im Alter von 63 Jahren einer Schussverletzung erlegen ist, sei durch einen mysteriösen Unfall ums Leben gekommen, so die Polizei von Los Angeles.

Ein Sprecher der Polizeibehörde hat laut New York Post zu Protokoll gegeben: „Es handelte sich um einen versehentlichen Schuss. Es war definitiv ein Unfall, nichts deutet auf einen Mord, einen Tötungsdelikt oder Selbstmord hin. Es ist ein seltsamer Unfall, das ist alles, was ich dazu sagen kann.“

Die Frau des ehemaligen Eagles-Bassisten Randy Meisner habe den Angaben der Polizei zufolge in einen Schrank gegriffen, in dem die Waffe lagerte. Dabei schoss sie sich versehentlich selbst in den Kopf.

Zuvor hatte es einen Anruf bei der Polizei gegeben – Meisners Frau meldete Probleme mit ihrem Ehemann. Die Beamten betonen allerdings, dass der 69-Jährige sich kooperativ verhalten habe. Beide hätten sich zum Unfallzeitpunkt in verschiedenen Zimmern befunden.


George Harrison: Dies ist die Todesursache des stillen Beatle

„George spielt die Leadgitarre. Er ist der mit dem ausdruckslosen Gesicht zwischen John und Paul. Er ist außerdem vermutlich der beste Musiker, da er einige Stunden Musikunterricht genommen hat, was ihn zum einzigen Mitglied der Gruppe mit Musikausbildung macht. George ist introvertierter als die anderen, und jemand, der ihn interviewt, bekommt vor allem ‚ja‘ und ‚nein‘ als Antwort, mehr nicht. George ist der stillste und jüngste in der Gruppe. [...] An seinem Aussehen fällt sofort sein schmales Gesicht auf, die hellen haselnussfarbenen Augen, abgeschattet von seinen Haaren mit dem zotteligen Beatles-Schnitt. Er isst am liebsten Lammkoteletts, aber das Essen ist…
Weiterlesen
Zur Startseite