Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


„Game Of Thrones“: Verrät ein Entwurf von George R.R. Martin aus dem Jahr 1993 das Ende?


von

Gerade läuft die siebte Staffel von „Game Of Thrones“ ­– und je näher das Ende der Serie damit rückt, desto stärker suchen Fans nach möglichen Hinweisen auf das Finale. Schon 2015 ist ein auf „Reddit“ ein Entwurf zu der Romanvorlage von George R.R. Martin aus dem Jahr 1993 aufgetaucht. Nun hat sich „Business Insider Uk“ nochmal mit den Aufzeichnungen beschäftigt.

Demnach würden Tyrion Lannister, Daenerys Targaryen, Arya Stark, Bran Stark und Jon Snow überleben. Völlig zurecht wird aber darauf hingewiesen, dass es sich um einen 25 Jahre alten Entwurf handelt. Damals war die Buchreihe noch als Trilogie geplant.

Wie wird „Game Of Thrones“ enden?

Außerdem sagt George R.R. Martin über das Schreiben: „Wenn ich genau weiß, wohin ein Buch führt, dann verliere ich jegliches Interesse daran, es zu schreiben.“ Die Unsicherheit, dass jede Figur jederzeit sterben könnte, macht den Reiz der Serie aus.

Deshalb müssen sich die Fans wohl gedulden. Sowohl, was das Ende der Buchreihe – es sind zwei weitere Bücher geplant, was dann sieben Bücher bedeuten würde –, als auch, was das Finale der Serie „Game Of Thrones“ betrifft. Die Geschichte kann durchaus unterschiedlich enden.

Hier können Sie die gesamten Entwürfe von George R.R. Martin aus dem Jahr 1993 sehen!


„Game of Thrones“-Star Esmé Bianco: „Marilyn Manson hat mich fast zerstört“

Nachdem die Schauspielerin Evan Rachel Wood Anfang Februar einen Text auf Instagram teilte, in dem sie ihrem Ex-Freund Marilyn Manson des jahrelangen körperlichen und seelischen Missbrauchs bezichtigte, sind mehr als ein Dutzend anderer Frauen mit ihren Erfahrungen an die Öffentlichkeit gegangen. So nun auch die Schauspielerin und Burlesque-Tänzerin Esmé Bianco, die vor allem mit ihrer Rolle als Ros in der HBO-Erfolgsserie „Game of Thrones“ bekannt geworden ist. Bianco berichtet in einem ausführlichen Beitrag mit dem „New York Magazin“ von ihrer kurzen, aber intensiven Beziehung mit Manson und nennt den Sänger einen „Serien-Täter“ und ein „Monster, das mich fast zerstört hat…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €