Gorillaz mit iPad und Weihnachtsmütze: Albarn verschenkt Album


von

Damon Albarn und Jamie Hewlett haben mit ihren Gorillaz schon jetzt Popmusikgeschichte geschrieben. Als virtuelle Band gestartet, zum Allstarsensemble mutiert und momentan allerorts als visuell umwerfendeds Live-Erlebnis gefeiert, dürfte ihnen schon jetzt ein Ehrenplatz sicher sein. Nun legt Damon Albarn allerdings noch einen drauf und kündigte kürzlich an, ein Album zu veröffentlichen, das er auf Tour mit seinem iPad aufgenommen hat. Wie gut oder schlecht das klingen wird, dürfte dabei die spannendste Frage sein. Und man könnte sich spaßeshalber überlegen, ob man neben dem Begriff „Lo-Fi“ noch eine weitere Schublade öffnen und beschriften muss. Für Musik, die mit minimalstem elektronischen Equipment aufgenommen wurde. Dem NME sagte Albarn in diesem Zusammenhang: „Ich will das Album unbedingt bis Weihnachten rausbringen, so dass erst gar nicht der Eindruck entsteht, ich hätte ewig dran rumgebastelt und den Sound nachbearbeitet. Wenn ich damit noch bis zum nächsten Jahr warte, werden die Zyniker mutmaßen, dass ich das getan hätte. Wenn ich es bis Weihnachten schaffe, wird ddas keiner glauben: Schließlich bin ich bis dahin ununterbrochen auf Tour.“

Nun steht also fest, dass es das Album als Weihnachtsgeschenk geben wird. Passend dazu werden die Gorillaz es in ihrem eigenen Adventskalender deponieren, der hier auf ihrer Website zu finden ist. Zeichner Jamie Hewlett verriet derweil en Detail, wie das ganze ablaufen wird: „Heiligabend wird ein Video mit neuen Songs des iPad-Albums erscheinen. Am ersten Weihnachtsmorgen bekommen die Fans es dann als freien Download geschenkt.“ Man kann wohl schon jetzt davon ausgehen, dass der ehemalige „Tank Girl“-Zeichner die passenden Bilder zu einem Weihnachten im Gorillaz-Style finden wird.

Bis dahin machen wir es uns noch eine Weile „On Melancholy Hill“ gemütlich: