Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: AC/DC: Alles zum neuen Album 2019 mit Brian Johnson und der Tour

Richard Fortus bestätigt: Guns N‘ Roses bald wieder im Studio

Guns N‘ Roses könnten bald wieder zum Tagesgeschäft zurückkehren, um Material für ein neues Album aufzunehmen. Das wünscht sich Gitarrist Richard Fortus.

Bereits im Dezember berichtete der Musiker, dass es in naher Zukunft wieder neue Songs von der Band gäbe und eine erste Single bereits vor Ende 2019 erscheinen könnte. Gegenüber „KSHE.95“ sagte Fortus damals: „Wir werden versuchen, eine weitere Platte zu machen und sie bald herausbringen. Die Band ist im Moment so toll. Ich denke, es wird schneller passieren, als du denkst.“

In einem Interview mit der „St. Louis Post-Dispatch“ gab der zweite Gunners-Gitarrist jetzt ein Update zum Status Quo: „Slash ist gerade auf Tour. Sobald er davon zurückkommt, werden wir weitere Aufnahmen machen und hoffentlich bald ein Album veröffentlichen. Und dann gehen wir wieder auf Tournee.“

Kooperation
Slash und Axl Rose von Guns N‘ Roses, hier im November 2017 in New York

„An Ideen mangelt es uns nicht“

Slash, der mit Miles Kennedy And The Conspirators zwar noch ein paar Konzerte in Europa bis Ende März spielt, aber erst im Mai wieder auf große Tour geht, hätte also einige Wochen frei für Studioaufnahmen.

Guns N‘ Roses‘ „Greatest Hits“ hier bestellen

„Ich glaube, jeder denkt, dass es eine gute Idee ist und jeder würde es gerne tun“, sagte der Guns-N‘-Roses-Gitarrist letzten August „Classic Rock“: „Es mangelt nicht an Ideen von allen Beteiligten, aber wir waren alle so beschäftigt, dass es nicht wirklich Zeit gab, sich ins Studio zu setzen und zu sagen: Okay, wir werden jetzt eine Platte machen.“

Kevin Mazur Getty Images for Live Nation

Bryan Adams veröffentlicht neues Album „Shine A Light“

Endlich mal wieder ein neues Album von Bryan Adams. Der Sänger veröffentlicht sein insgesamt 14. Studioalbum mit dem Titel „Shine A Light“. Es erscheint am 01. März. Die gleichnamige Single „Shine A Light“ wurde von keinem Geringeren als Ed Sheeran koproduziert und ist ein solider Pop-Rock-Opener. Das Video, bei dem Adams selbst die Regie führte, unterstreicht das Upbeat-Tempo des Songs. Bryan Adams und Ed Sheeran Über seine Zusammenarbeit mit Ed Sheeran erzählt er: „Ich habe Ed dieses Jahr bei einer seiner Shows in Dublin getroffen und wir sind seitdem in Kontakt geblieben. Eines Tages habe ich ihm einen Chorus geschickt, für…
Weiterlesen
Zur Startseite