Spezial-Abo
Highlight: Die 100 besten Sänger aller Zeiten: Axl Rose, Guns N’Roses

Guns N’Roses holen sich Snoop Dogg als Support-Act

Beim Super Bowl Music Festival werden Guns N’Roses von Snoop Dogg begleitet. Der Rapper konnte als Support Act für den Auftritt von Axl Rose und Co am 31. Januar in Miami (American Airlines Arena) als „Special Guest“ verpflichtet werden.

Ob „Special Guest“ bedeutet, dass Snoop auch bei einem GN’R-Song auf die Bühne kommt, oder ob er lediglich vor den Gunners auftritt, ist derweil noch unklar. Vor dem Set legen jedenfalls noch mehrere Discjockeys, darunter DJ Khaled, auf.

Ab Mai kommen Guns N’Roses auch nach Deutschland und Österreich auf Tour, die Termine finden Sie hier. Gitarrist Richard Fortus hofft derweil, dass die Band noch in diesem Jahr ein neues Album herausbringen wird.

Die Support-Acts für die Europa-Konzerte stehen noch nicht fest.


Guns N'Roses widmen „Knockin' On Heaven's Door“ Kobe Bryant

Guns N'Roses haben beim „Super Bowl Fest“ am Freitag des verstorbenen Kobe Bryant und dessen Tochter Ginna gedacht – beide zählten zu den Toten eines Hubschrauberabsturzes am Sonntag bei Los Angeles. Axl Rose und Band widmeten ihre Version des Dylan-Klassikers „Knockin' On Heaven's Door“ in Miami der Basketball-Legende und dessen Familie. Auf einer Leinwand wurden dabei Fotos der Bryants gezeigt. Bei seiner Ansage verwies auch der Sänger auf den extrem dichten Nebel, den er selbst in L.A. bemerkt hatte, und der dem Helikopterpiloten und den Passagieren zum Verhängnis wurde, weil die Flugsicht erschwert wurde. Die Maschine krachte daraufhin gegen einen Hügel und…
Weiterlesen
Zur Startseite