Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Gute Neuigkeiten für alle „Hurricane“- und „Southside“-Fans: Die Home-Edition kommt


von

Wie auch so viele andere Festivals leiden die beiden Zwillings-Events Hurricane und Southside unter dem derzeitigen, Corona-bedingten Veranstaltungsverbot. Dennoch haben die Festivalmacher eine Möglichkeit gefunden, den Fans das Warten aufs nächste Jahr zu verkürzen. Am kommenden Wochenende (19.-21. Juni) steigt eine Festival-Sonderedition.

Feiern bis das Bett ruft

Anstatt in den frühen Morgenstunden total kaputt eine halbe Stunde umherirren zu müssen, bis das eigene Zelt gefunden wird, lässt sich nun bequem in Bett-Nähe feiern. Das digitale Event wurde gemeinsam mit dem „Hurricane“-eigenen Festivalradio Camp FM und dem NDR ins Leben gerufen und hat „eine ordentliche Portion Festivalwahnsinn angemischt, die euch das gesamte Wochenende auf www.hurricane.de bei Laune halten wird!“

Das After-Movie muss dieses Jahr wegen Corona leider ausfallen, aber auch hier haben sich die Veranstalter eine kreative Lösung ausgedacht, um schöne Erinnerungen zu bescheren: Bei WhatsApp (0160 93 10 30 74) und unter den Hashtags #hurricanefestival und #festivalhomies können Besucher ihrer Erlebnisse aus den letzten Jahren teilen, und so die Lieblings-Momente noch einmal Revue passieren lassen.

Es warten exklusive Konzerte, Interviews und weitere Überraschungen. In der kommenden Woche wird es täglich in den sozialen Medien weitere Details zum Programm geben.


„The Simpsons“: Vor 30 Jahren kletterte „Do The Bartman“ auf Platz 1

Man muss schon versuchen sich in die Zeit der „Simpsons-“Verrücktheit zurück zu versetzen, Anfang der Neunziger war das, um so was zu glauben: "Do The Bartman", das dünne Liedchen mit der gepitchten Stimme von Bart-Simpson-Synchronsprecherin Nancy Cartwright, wird Nummer eins in den britischen Single-Charts. Man hört Michael Jackson heraus Produziert wurde das Stück, in dem Bart Bewegungsanweisungen an die Menschheit gibt, von „Simpsons“-Anhänger Michael Jackson (inzwischen von Disney sozusagen aus der Serie gestrichen). Für Jackson war "Do The Bartman", veröffentlicht schon 1990, wohl eine Art Testballon: Die Zusammenarbeit mit dem langjährigen Mentor Quincy Jones war zu diesem Zeitpunkt gekündigt, Jackson…
Weiterlesen
Zur Startseite