Zurück zu about the IMA




Highlight: Die 5 besten Unplugged-Alben: Rock, der Geschichte geschrieben hat

HERO: Das letzte Album von Leonard Cohen

Am 22. November wird „Thanks For The Dance“, das letzte Album von Leonard Cohen erscheinen. Die Aufnahmen stammen aus der Zeit kurz vor seinem Tod im November 2016.

Der Sohn des kanadischen Songwriters, Adam Cohen, der selbst Musiker ist, hatte schon beim Album „You Want It Darker“ (2016) mit seinem Vater zusammengearbeitet. Nun hat er mit den musikalischen Skizzen, die Leonard Cohen hinterlassen hat, ein neues Album zusammengebastelt.

Neun neue Songs

Der erste Vorbote ist der Song „The Goal“. Das neue Album ist die Weiterführung und der Abschluss von Leonard Cohens Lebenswerk.

Am 22. November wird erstmals der International Music Award in Berlin vergeben. Mehr zum IMA erfahrt ihr hier.


Billie Eilish performt ihren Hit „Bad Guy“ in reduzierter Akustikvariante

Gestern jährte sich die Veröffentlichung von Billie Eilishs Debüt-Album „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ zum ersten Mal. Passend also, dass viele Zuschauer des Livestream-Charity-Konzerts „iHeart Living Room Concert for America“ am gestrigen Sonntagabend eine besondere Darbietung des wohl größten Hits des Albums miterleben konnten. Die Szenerie für diese Live-Version von „Bad Guy“ hätte gewöhnlicher nicht sein können: Billie Eilish sitzt auf der Couch im eigenen Wohnzimmer neben ihrem Bruder Finneas. Umso außergewöhnlicher wurde der Song dann aber performt: Die 18jährige intonierte ihren Überhit gewohnt lässig, vor allem aber unglaublich gut, während sie von Finneas an der…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine