Zurück zu about the IMA







Highlight: „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ – alles, was wir wissen

HERO: Trailer zu neuer Dokumentation über Johnny Cash

Johnny Cash glaubte daran, dass er dazu er geboren wurde, um zu singen und zu performen, die Musik hatte etwas Spirituelles für ihn. Doch sein Talent hat ihn nicht vor harten Zeiten bewahrt.

Die Dokumentation erzählt von seinem Aufstieg, Fall und der Wiedergeburt. Cash kommt selbst zu Wort und wichtige Weggefährtinnen und -gefährten wie Rosanne Cash, John Carter Cash, Bruce Springsteen, Robert Duvall oder Emmylou Harris.

„The Gift: The Journey of Johnny Cash“ feierte seine Premiere beim SXSW Filmfestival und wie bei „Springsteen On Broadway“ führte der preisgekrönte Thom Zimny Regie. Die Dokumentation wird ab dem 11. November auf YouTube zu sehen sein.

Am 22. November wird erstmals der International Music Award in Berlin vergeben. Mehr zum IMA erfahrt ihr hier.


HERO: Warum Sting für sein Lebenswerk geehrt wird

Als Sting in den 80er-Jahren so berühmt war, dass er alles machen konnte, war ein Text im Feuilleton überschrieben: „Der Mann, der zu viel wusste“. Gordon Sumner, der Arbeitersohn aus Wallsend im Norden Englands, war einige Jahre Englischlehrer. Er las viel. Er schrieb Songs voll literarischer Anspielungen. "Ghost In The Machine“, eine Platte seiner Band The Police, ist nach einem Buch von Arthur Koestler betitelt. The Police waren ein Drei-Mann-Kraftwerk, sie verquickten Stings eingängige Drei-Minuten-Popsongs mit den verzögerten Rhythmen des Reggae, und so wurden sie mit ihrer ersten Platte 1978 zu Superstars. „Message In A Bottle“, „Every Little Thing She Does Is Magic“, „Spirits In…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine