Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Hier sehen: Eindrücke von erster Bowie-Tribute-Show in New York

Kommentieren
0
E-Mail

Hier sehen: Eindrücke von erster Bowie-Tribute-Show in New York

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Donnerstag (31.03.) fand in der New Yorker Carnegie Hall das erste von zwei Tribute-Konzerten zu Ehren von David Bowie statt. Dafür standen Michael Stipe, The Flaming Lips, Pixies, Cat Power, Debbie Harry, J Mascis, The Mountain Goats, Sean Ono Lennon sowie weitere Künstler auf der Bühne, um an die großen Hits des verstorbenen Musikers zu erinnern.

Cyndie Lauper und Tony Visconti eröffneten die Show, die bereits vor dem Tod von David Bowie angekündigt worden war, mit dem Song „Sufragette City“.

Sehen Sie hier einige Eindrücke, wie der Abend verlief:

Cyndi Lauper und Tony Visconti

Cindy Lauper Suffragette City #bowie #carnegiehall #tribute

A video posted by michael (@rhubarbjerky) on

Cyndi Lauper and Tony Visconti open the show!

A video posted by Elia Einhorn (@e_l_i_a_e_l_i_a) on

Wayne Coyne von The Flaming Lips sitzt für den Song „Life on Mars“ auf den Schultern von Chewbacca

Michael Stipe und Karen Elson mit „Ashes To Ashes“

Pixies performen „Cactus“

Der letzte Song des Abends: „Space Oddity“ vom Kinder-Chor“

Am Freitag (1. April) findet eine weitere Tribute-Show in der Radio City Music Hall statt. Das Konzert kann gegen eine Spende von mindestens 20 US-Dollar (etwa 18 Euro) im Live-Stream via Skype verfolgt werden. Das so gesammelte Geld kommt gemeinnützigen Kunst- und Musikprojekten zugute.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben