Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


„Ich hasse Kinder“: So sind die Reaktionen auf Till Lindemanns Anti-Kinder-Lied


von

Mit seinem neuen Solo-Song „Ich hasse Kinder“ sorgte Till Lindemann am Dienstag für viel Aufmerksamkeit. An keinem anderen Tag als dem Weltkindertag veröffentlichte der Rammstein-Frontmann eine Hasserklärung gegen Kinder.

Till Lindemann macht klar: Er hasst Kinder 

Wie der Rammstein-Barde offenbart, verspürt er eine Abneigung gegen die Kleinen, vor allem, wenn sie schreien. Dabei geht er detailliert auf Situationen ein, in denen er Kinder als „Nervensägen“ empfinden würde. Nicht unberechtigt sorgte das Solo-Projekt von Lindemann also für Aufruhr.Während viele das Lied als humorvoll und die Provokationen als gelungen empfinden, sehen andere den Songtext als unmoralisch. Ein Kommentar unter dem Musikvideo-Posts:

„Kunstfreiheit hin oder her, aber das geht gegen die Menschenwürde. Aber wahrscheinlich lebt diese Musik nur von dem Skandal und wäre ansonsten bedeutungslos.“

Diese Meinung vertreten viele FB-Fans Lindemanns wiederum nicht. Besonders heiß diskutiert: die vermeintliche Message hinter „Ich hasse Kinder“. Der Song sei sozialkritisch:

„Ein gelungener Song der das Bild der Gesellschaft widerspiegelt, wie bei all seinen Meisterwerken.“

Während viele Till Lindemanns Song als punktgenaue Landung sehen, dessen Botschaft deutlich unterstrichen wird, beschreiben andere diesen als „leere Provokation“.

Im Dezember schien sein Solo-Werk „Alle Tage ist kein Sonntag“ mit David Garrett. In diesem Jahr veröffentlichte er bereits den russischsprachigen Song „Lubimiy Gorod“ und arbeitet momentan gemeinsam mit Rammstein an neuen Songs für eine LP.


So Sad! Donald Trump gibt Blog nach wenigen Wochen auf

Lange nichts mehr gehört von Donald Trump? Das könnte nach wie vor daran liegen, dass der ehemalige Präsident der USA immer noch die Finger lassen muss von Twitter, Facebook und Co. Damit die Menschen dennoch seine Botschaften erhören, startete der 74-Jährige im Mai unter dem Titel „From the Desk of Donald J. Trump“ ein Blog, das wohl nicht zufällig an das Interface von Twitter erinnerte, wo er jahrelang die Aufmerksamkeit auf sich zog. Nun nimmt Trump nicht einmal einen Monat nach den ersten Meldungen schon wieder Abschied von dem Projekt. Kaum Leser für Blog von Donald Trump Anders als man…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €