Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Heinz Rudolf Kunze über seine Liebe zu The Who und ihr Großwerk „Tommy“

Jeder echte Beatles-Fan sollte sich sofort diese Socken zulegen!

Aus der engen Beziehung zwischen Pop und Kommerz müssen nicht immer schwarze 70-Dollar-Jogginghosen (Ja, wir meinen Sie, Herr West!) hervorgehen. Oder Ticketlotterien mit Vorteilen, wenn Fans bereits einen 60-Dollar-Schlangenring erstanden haben (Ja, Taylor Swift!). Es können auch liebevolle und doch auch abseitige Kollaborationen entstehen.

Happy Socks etwa haben sich vom Beatles-Animationsfilm „Yellow Submarine“ inspirieren lassen und daraus eine Socken-Kollektion mit Motiven aus dem berüchtigten Zeichentrickfilm kreiert. Es gibt psychedelisch-bunte Strümpfe mit gelben U-Booten, Äpfeln, dem Musikreich Pepperland und dem Rivalen Chief Blue Meanie.

Die limitierten Socken sind auch – angelehnt an die echten Musik-Zusammenstellungen – in zwei Collector’s-Box-Sets zu erwerben. So läuft dem ewigen Beatles-Anhänger nicht nur beim Öffnen der neusten „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“-Jubiläumsbox ein Schauer den Rücken runter, sondern auch beim Auspacken des Socken-Sets.


Paul McCartney hatte Angst vor dem „Carpool Karaoke“-Dreh

Wenige YouTube-Serien bringen die Stars ihren Fans so nahe wie „Carpool Karaoke“ – jene Show, in der Talkshow-Moderator James Corden auf Persönlichkeiten trifft und mit diesen singend in einem Auto durch die Gegend fährt. Die Liste an Stars, die bisher im Beifahrersitz an der Seite Cordens Platz genommen haben, ist schon beeindruckend: Celine Dion, Michelle Obama, Adele, Billie Eilish, Harry Styles – sie alle und mehr waren schon in Cordens Auto zu Gast. Einer der bisher erfolgreichsten Episoden der Show entstand 2018 in der Anwesenheit von Paul McCartney. Zu dieser wäre es allerdings fast nicht gekommen. Denn wie McCartney jüngst…
Weiterlesen
Zur Startseite