Jeff Beck: „Still On The Run: The Jeff Beck Story“ erscheint auf DVD und Blu-ray

Jeff Beck: „Still On The Run: The Jeff Beck Story“ erscheint auf DVD und Blu-ray

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

„Still On The Run: The Jeff Beck Story“ erzählt die Geschichte des Ausnahme-Gitarristen, in Gesprächen mit ihm und Freunden wie Jimmy Page, Eric Clapton, Rod Stewart, David Gilmour, Ronnie Wood, Slash, Jan Hammer, Joe Perry und Beth Hart. „Ich musste nicht viel darüber nachdenken, ob ich Gitarre spielen sollte oder nicht. Ich wollte einfach meine ganzen Emotionen in dieses Instrument geben”, erinnert sich der heute 73-Jährige an den Beginn seiner Laufbahn.

Bei den Yardbirds machte er Karriere, es folgten Werke wie „Truth“ (1968) der Jeff Beck Group, mit Rod Stewart und Ronnie Wood, oder „Jeff Beck’s Guitar Shop“ (1989).

Im Laufe seines Lebens gewann Jeff Beck acht Grammys, wurde von ROLLING STONE auf Platz fünf der 100 besten Gitarristen aller Zeiten gewählt und gleich zwei Mal in die Rock and Roll Hall of Fame eingeführt – 1992 als Mitglied der Band Yardbirds und 17 Jahre später als Solokünstler.

Bonus Material:

fünf zuvor unveröffentlichte Titel von Becks Performance beim Montreux Jazz Festival aus dem Jahr 2007:
1) Eternity’s Breath,
2) Freeway Jam
3) Nadia
4) Led Boots
5) Blue Wind

Laufzeit: ca. 108 Minuten
FSK: 0 (All Ages)
Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch

Das sind die besten Videospielverfilmungen
von

Allgemein betrachtet sind Videospielverfilmungen selten gut. Vorreiter war hier Uwe Boll, der einen schlechten Film nach dem anderen gedreht und sich dabei an beliebten Game-Reihen vergangen hat. Aber zum Glück gibt es auch Ausnahmen und damit teilweise richtig gute oder zumindest unterhaltsame Videospielverfilmungen. ROLLING STONE stellt Ihnen die fünf besten vor. 5. Need For Speed (2014) Die Rennspielreihe von EA erfreut sich unter Gamern große Beliebtheit. Hier steht das Fahren von schnellen und sündhaft teuren Autos im Vordergrund, die Story ist nebensächlich oder existiert schlicht und ergreifend gar nicht. Hauptsache, man hat Freude am Fahren. Umso erstaunlicher ist es da,…
Weiterlesen
Zur Startseite