Jetzt neu auf DVD, Blu-ray und als VoD: „Killing Bono“


von

„Killing Bono“ erzählt die fast wahre Geschichte der erfolgreichen Anfänge von U2 – aus der Perspektive ihrer eher erfolglosen „Konkurrenz“-Band Shook Up!. Neben einem satt-rockigen Soundtrack, der das Publikum nicht stillsitzen lässt und dem britischen Schauspielurgestein Pete Postlethwaite („Inception“), hier in seiner letzten Rolle, erwartet das Publikum ein außergewöhnliches Newcomer-Ensemble: Prince Caspian-Darsteller Ben Barnes („Die Chroniken von Narnia“, „Das Bildnis des Dorian Gray“), Misfits-Lockenkopf Robert Sheehan sowie „Breaking Bad“-Star Krysten Ritter („Love Vegas“).

Eines Tages wird er ein reicher und berühmter Rockstar sein – da ist sich Neil McCormick (Ben Barnes) ganz sicher. Und er weiß auch schon genau wie: Die Schülerband The Hype sucht noch einen Sä̈nger. Natürlich die Gelegenheit für den angehenden Superstar, ganz groß rauszukommen. Doch ausgerechnet sein Freund Paul (Sam Corry) schnappt ihm den Job vor der Nase weg. Kurzerhand gründet Neil seine eigene Band.

Doch wieder mal scheint ihm Paul einen Strich durch die Rechnung zu machen. Mittlerweile nennt der sich nämlich nur noch Bono und die alte Schulband verzeichnet – neu firmiert als U2 – erste musikalische Erfolge. Jetzt geht es also um alles oder nichts, um Neils Musikerehre und den großen Traum, mit seiner eigenen Band die ganze Welt zu erobern. Und das Allerwichtigste: erfolgreicher zu sein, als die vermeintlich talentfreien und wesentlich uncooleren Jungs von U2. So viel steht schon mal fest!

Die charmante Geschichte um Bono & Co ist vom 13. September an auf DVD, Blu-ray & VoD erhältlich.

Mehr News und Filme: www.facebook.com/senator.filmlounge