John Carpenter: Live-Debüt beim ATP in Island

E-Mail

John Carpenter: Live-Debüt beim ATP in Island

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Zahlen sie ihm eine Million Dollar für seinen Auftritt? Im ROLLING-STONE-Interview (02/2015) sagte John Carpenter: „Gerne komme ich nach Europa – wenn Sie mir eine Million Dollar zahlen!“. Der 68-Jährige machte keine Späße, verwies darauf, wie anstrengend für ihn allein schon die Vorstellung einer Tournee sei.

Unklar wie, aber irgendwie jedenfalls scheinen die Konzertveranstalter des ATP-Festivals („All Tomorrow’s Parties“) in Island (1.-3. Juli) den Horror-Regisseur und Musiker rumgekriegt haben – wenn auch über die Höhe der Gage natürlich nichts bekannt geworden ist. Carpenter gibt in Ásbrú, einer ehemaligen NATO-Basis in Keflavík, nächstes Jahr sein Live-Debüt als Musiker. Über weitere Auftritte ist noch nichts bekannt.

Alle Hits werden gespielt

Beim ATP wird er Songs aus seinem Debütalbum „Lost Themes“ vorstellen, das Anfang dieses Jahres erschienen ist. Dazu auch Stücke aus seinen legendären Soundtracks, wie „Halloween“, „Escape From New York“ und „Assault on Precinct 13“. Carpenter zur Seite steht eine komplette Band, darunter die „Lost Themes“-Musiker, sein Sohn Cody Carpenter und Patenkind Daniel Davies.

Derweil befindet sich John Carpenter im Studio, um den Nachfolger seines Debüts einzuspielen.

E-Mail