Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Kasabian: Tom Meighan zu 200 unbezahlten Arbeitsstunden verurteilt


von

Erst am Montag (06. Juli) wurde bekannt, dass Tom Meighan wegen „persönlicher Probleme“ seine Band Kasabian verlassen werde. Heute ist der 39-Jährige schon wieder in den Schlagzeilen: Meighan wurde zu 200 Stunden unbezahlter Arbeit verurteilt, nachdem er sich schuldig bekannte, seine frühere Verlobte Vikki Ager angegriffen zu haben. Vielleicht sind damit die „persönlichen Probleme“ gemeint.

Am Dienstag (07. Juli) erschien der Sänger im Gericht in Leicester. Dort war er wegen Körperverletzung angeklagt. Der Vorwurf: Meighan soll in einem Streit mit seiner Ex-Verloben am 9. April diesen Jahres handgreiflich geworden sein und sie gewaltsam geschubst haben. Zudem soll er während des Vorfalls „stark nach Rauschmitteln“ gerochen haben.

Ein Kind soll Zeuge des Angriffs geworden sein und daraufhin die Polizei gerufen haben. Der Staatsanwalt Naeem Valli sagte, das Kind wäre „panisch und ängstlich“ gewesen. Im Hintergrund hätte man hören können, wie Ager sagte: „Geh weg von mir, geh weg von mir.“ Der Staatsanwalt fügte hinzu, dass er Vikki Ager als „sichtlich verärgert“ wahrnahm. Tom Meighan hingegen sei „nicht kooperativ und aggressiv“ gewesen.

Vikki Ager soll durch die Attacke mehrere Blutergüsse an den Knien, am äußeren Knöchel, am linken Ellbogen und am großen Zeh sowie Rötungen um den Hals erlitten haben. Dies habe die Polizei als Folge des Angriffs bestätigt.

Die Anwältin des Musikers, Michelle Heeley QC,, sagte, dass sich Meighan „aufrichtig bei den Menschen entschuldigt, die er enttäuscht hat.“ Auch soll der nun ehemalige Kasabian-Frontmann bereits versuchen sein „beleidigendes Verhalten anzugehen.“

Laut des Staatsanwaltes Valli wäre die Straftat ein noch immer „anhaltender Angriff“ und könne dementsprechend „als relativ schwerwiegend angesehen werden.“

In einer Erklärung hieß es nun: „Tom Meighan verlässt im gegenseitigen Einvernehmen nun Kasabian. Tom hat mit persönlichen Problemen zu kämpfen, die sein Verhalten seit geraumer Zeit beeinflusst haben und möchte nun seine ganze Energie darauf konzentrieren, sein Leben wieder in Ordnung zu bringen. Wir werden keine weiteren Auskünfte geben.“

Kasabian gründete sich 1997 in Leicester. Seitdem war Tom Meighan Leadsänger der Band, die sich in den Folgejahren zu einer der größten Rockbands Großbritanniens entwickelte.


Dies sind die 10 Lieblingsalben von Marianne Faithfull

Marianne Faithfull ist eine der Galionsfiguren der 60er-Jahre-Rockmusik, sie hatte eine Anmut, die sie spielend auf alle Zeitschriften-Cover der Welt hob - sogar ein ergreifendes schauspielerisches Talent wurde ihr in die Wiege gelegt. Und doch, so sagt sie es immer wieder, bekümmert es die Grande Dame der Rockmusik, dass man sie in Interviews immer wieder zu ihrer Beziehung mit Mick Jagger fragen würde. Dabei gelang es Marianne Faithfull in ihrer nun mehr als 40 Jahre währenden Karriere glänzend, sich in die DNA des Rock hineinzufühlen - ohne nur lediglich die Klischees zu bedienen. Ihre mal eleganten, mal forschen Neuauflagen fremder…
Weiterlesen
Zur Startseite