Spezial-Abo

Keane: Trennung nach „Best-Of“-Album?


von

Nach 16 Jahren Bandgeschichte möchten die derzeitigen Bandmitglieder von Keane demnächst getrennte Wege gehen. Wie die englische Zeitung „The Sun On Sunday“ berichtet, soll nach der bald erscheinenden Best-Of-Compilation bis auf weiteres eine Bandpause eingelegt werden – Rückkehr ungewiss.

Wie ein Insider berichte, verschafft sich Sänger Tom Chaplin dadurch Raum, ein Solo-Album auf den Weg zu bringen und Songwriter Tim Rice-Oxley möchte die Zeit nutzen, anderen Künstlern Hits auf den Leib zu schneidern. Oxley arbeitete bereits mit Gwen Stefani und Kylie Minogue an deren Material.

Keane wurden 1997 gegründet, gemeinsam veröffentlichte die Band vier Studioalben. Besonders in Großbritannien erfreuen sie sich bis heute großer Beliebtheit. Ihre Best-Of soll am 8. November erscheinen, unter den 20 Liedern befinden sich auch zwei neue Stücke. Zwei Tage vor Veröffentlichung spielt die Band noch ein Konzert im Berliner „Goya“.

🌇Bilder von "Die wichtigsten Alben bis zum Jahresende" jetzt hier ansehen
Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Am 06. Juli wird Sylvester Stallone 75 Jahre alt. Zeit, um auf seine größten Helden zurückzublicken, Rocky Balboa und John Rambo. ROLLING STONE bringt alle Filme in ein gemeinsames Ranking. 13. Rocky V (1990) ★ Stallone war erst 44, sah aber fast schon älter aus als heute. Aufgequollen. Die 1980er waren vorbei – und nach Ende des Kalten Kriegs gingen Rocky die Gegner aus. Mit dem echten Boxer Tommy Morrison (Rollenname: „Tommy Gunn“) holte Stallone sich nun einen nicht minder unfit wirkenden, unsympathischen Gegner. Die Idee, Balboa als dessen Trainer zu installieren, um sich dann am Ende einen Straßenfight mit…
Weiterlesen
Zur Startseite