Kein Witz! „How I Met Your Father“ kommt


von

„How I Met Your Mother“ gehört neben „Friends“ zu den beliebtesten Sitcoms. Seit viele Jahren sehnen Zuschauer einen Nachfolger der Comedy herbei. Nun ist es soweit: „How I Met Your Father“ hat grünes Licht bekommen.

Das Projekt war lange Zeit im Wartezustand, nun hat Streamingdienst Hulu aufs Gaspedal gedrückt. Der Ableger von „How I Met Your Mother“ wird kommen. Bestätigt wurde dies auch von Hilary Duff auf Instagram, die für die Hauptrolle vorgesehen ist. Sie freue sich sehr auf ihre neue Serienfamilie und darauf, ihre Rolle der Sophie näher kennenzulernen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hilary Duff (@hilaryduff)

Entwickelt wird das Spin-Off von Isaac Aptaker and Elizabeth Berger. Der Plot ist, angelehnt an „How I Met Your Mother“, denkbar simpel: Sophie erzählt ihrem Sohn die Geschichte, wie sie seinen Vater kennengelernt hat.

Dating in Zeiten von Tinder

Die Story „katapultiert uns zurück in das Jahr 2021, in dem Sophie und ihre enge Gruppe von Freunden gerade herausfinden, wer sie sind, was sie vom Leben wollen und wie sie sich im Zeitalter von Dating-Apps und grenzenlosen Möglichkeiten verlieben können“, heißt es laut „TVLine“ in einem Statement.

Carter Bays und Craig Thomas, die Showrunner von „How I Met Your Mother“, fungieren lediglich als Produzenten. Noch ist unklar, ob die neue Serie Querverweise auf die beliebte Sitcom mir Barney Stinson und Co. enthalten wird und ob es zum Wiedersehen mit einigen Schauspieler kommen könnte.

CBS hatte übrigens bereits 2004 einen Nachschlag für „How I Met Your Mother“ geplant und bereits eine erste Folge mit Indie-Darling Greta Gerwig produzieren lassen. Doch die Episode wurde nie ausgestrahlt. Kurz danach erfolgte bereits die Initialzündung für das nun angegangene Projekt, doch die beiden Showrunner widmeten sich erst einmal ihrem Erfolgsformat „This Is Us“.