Video: Kurt Cobain äfft Soundgarden-Frontmann Chris Cornell nach


von

ROLLING-STONE-Fundstück 30. April 2015:

Nachdem die Dokumentation „Montage Of Heck“ (Kinostart: 09. April 2015) mit seltenen Home-Recordings und raren Material dem Mythos um Kurt Cobain  abermals ein paar neue Facetten hinzufügte, ist jetzt ein kurzer Clip aus der Doku bei YouTube zu sehen. Offenbar gefiel es dem Musiker, sich in andere Rollen zu versetzen – und wenn es sein musste auch dezent kostümiert.

Der kurze Clip zeigt Cobain, wie er den Sänger Chris Cornell imitiert und dabei die Soundgarden-Single „Outshined“ (1991) singt – inklusive irrem Gesichtsausdruck.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Toten-Hosen-Chef Campino ist Co-Regisseur neuer Dokumentation über Wim Wenders

Toten-Hosen-Frontmann Campino hat als Musiker bereits vor Millionen von Menschen gespielt. Doch jetzt hat der gebürtige Düsseldorfer ein neues Feld erschlossen. Campino, der mit bürgerlichen Namen Andreas Frege heißt, hat als Co-Regisseur und unter diesem Namen in der neuen Dokumentation „Wim Wenders, Desperado“ mitgewirkt: Ein Porträt des Filmkünstlers Wim Wenders, für das neben Andreas „Campino“ Frege der Dokumentarfilmer Eric Friedler („Nichts als die Warheit – 30 Jahre Die Toten Hosen“, „It must Schwing“) Regie führte. Seht euch hier den Trailer an: https://www.youtube.com/watch?v=gM1AZANsWEM Am 15. Juli 2020 soll der Film als Preview in einem Düsseldorfer Autokino zu Ehren des 75. Geburtstages…
Weiterlesen
Zur Startseite