Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Nackte Musiker: Diese Stars, Sängerinnen und Sänger zogen sich nackt aus

Lady Gaga, McCartney, Elton John: Riesiges Benefizkonzert gegen Coronavirus

Lady Gaga sagt dem Coronavirus den Kampf an und holt sich dafür prominente Hilfe: Ein riesiges Benefizkonzert unter dem Namen „One World: Together at Home“ plant die Sängerin zu organisieren. Stattfinden soll das Event am 18. April und live im Fernsehen und Internet ausgestrahlt werden. Die Einnahmen werden an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gehen und dem Kampf gegen der weltweit grassierenden Coronapandemie zu Gute kommen.

Musiker aus allen Sparten sollen sich bei dem Event versammeln: Neben Musikgrößen wie Paul McCartney, Elton John, Stevie Wonder und Andrea Bocelli, sollen auch Stars wie Chris Martin von Coldplay, Billie Joe Armstrong von Green Day, Alanis Morissette sowie eine Reihe an jüngeren Künslern, wie Billie Eilish oder Lizzo auftreten. Die Moderation werden sich die drei Late-Night-Talkshow-Hosts Jimmy Fallon, Jimmy Kimmel sowie Stephen Colbert teilen. Andere Berühmtheiten, die sich an dem Event beteiligen sollen, sind David Beckham, Idris and Sabrina Elba, Priyanka Chopra Jonas und Shah Rukh Khan.

Kein Spendenmarathon

In einer Pressekonferenz der WHO, stellte Lady Gaga klar, dass es sich bei „One World“ um keinen Spendenmarathon handeln werde. Stattdessen soll sich das Event ausschließlich auf Unterhaltung und Solidaritätsbotschaften konzentrieren. Philanthropen und Unternehmen sollen bereits im Vorfeld der Veranstaltung zu Spenden an den Covid-19-Solidaritätsfonds aufgefordert werden.

Deutsche Zuschauer können sich das Konzert am 19. April um 19:15 auf MTV oder um 23:00 Uhr auf Comedy Central ansehen.

 


„One World: Together At Home“ als Live-Album erschienen - hier im Stream

Global Citizen veranstaltete gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO), den Vereinten Nationen (UN) sowie einer unfassbaren Starbesetzung am 18. April einen Benefiz-Marathon unter dem Namen „One World: Together At Home“. In acht Stunden (sechs Stunden Pre-Show, zwei Stunden Hauptprogramm) spielten Superstars wie wie The Rolling Stones, Paul McCartney, Stevie Wonder, Eddie Vedder, Billie Joe Armstrong (Green Day), Billie Elish, Lizzo, Beyoncé, Christine And The Queens und viele Wohnzimmer-Konzerte, um damit Geld zu sammeln für den Kampf gegen die grassierende Covid-19-Pandemie. Kuratiert wurde die Show von Lady Gaga, moderiert abwechselnd von Jimmy Kimmel, Jimmy Fallon und Stephen Colbert. Viel Nostalgie, noch mehr…
Weiterlesen
Zur Startseite