Lana Del Rey live 2020: Tickets, Termine, Vorverkauf

Seit zwei Jahren warten die Fans auf das neue Werk der US-Sängerin Lana Del Rey. Umso gespannter ist man auf ihr kommendes Album „Norman Fucking Rockwell“, das am 30. August 2019 erscheinen wird.

Die erste Single, eine Cover-Version von Sublimes „Doin‘ Time“, bot bereits einen ersten Vorgeschmack auf  die neue Platte, die von Jack Antonoff produziert wurde.

„Norman Fucking Rockwell“ von Lana Del Rey jetzt auf Amazon vorbestellen 

Anfang nächsten Jahres kommt sie für zwei Termine zum ersten Mal seit zwei Jahren auch wieder nach Deutschland. Fans, die das Album hier vorbestellen, haben sogar die Möglichkeit im Artist Presale als erste Zugang zu Tickets zu erhalten. Allgemeiner Vorverkaufsstart ist am 9. August 2019 um 10:00 Uhr.

Lana Del Reys Konzerttermine für Deutschland 2020:

  • Montag, 2.03.2020: Berlin, Mercedes-Benz-Arena
  • Dienstag, 03.03.2020: Köln, LANXESS-Arena

Samsung Prio Tickets: 
Do., 08.08.2019, 10:00 Uhr (online Pre-Sale, 24 Stunden)
www.samsung.com/de/members/priotickets/

Allgemeiner Vorverkaufsstart: 
Fr., 09.08.2019, 10:00 Uhr
www.livenation.de/artist/lana-del-rey-tickets

www.ticketmaster.de 
Ticket-Hotline: 01806 – 999 0000 (Mo-Fr 8-22 Uhr / Wochenende u. Feiertage 9-20 Uhr)
(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

www.eventim.de 
Ticket-Hotline: 01806 – 57 00 00
(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)


Schon
Tickets?

Frank Schätzing: „Ich trage zwar oft Lederjacken, bin aber kein Nostalgiker“

Ein Kellergewölbe in der Kölner Südstadt. Hier hat sich Bestseller-Autor Frank Schätzing, der mit „Der Schwarm“ und „Limit“ spektakuläre Wissenschafts-­Thriller vorlegte, ein autonomes Musiklabor gebaut – nicht zu klein, nicht zu protzig. An einer Wand im Vorraum hängt ein großes Porträt von Amy Winehouse. ­Einen Beistelltisch ziert eine laminierte Col­lage aus Zeitungsartikeln über David Bowie. Den Kaffee serviert Schätzing in einer Union-Jack-Tasse. Wir sprechen über sein Albumprojekt „Taxi Galaxi“, das reif ist für die Öffentlichkeit. Die ursprüng­lichen Mixes der elf Songs (plus vier Bonus-­Tracks) erschienen ihm zu vollgepackt: Es fehlte da noch eine gewisse Luftigkeit, sagt er. „Ballast abwerfen“ lautete die Devise.…
Weiterlesen
Zur Startseite