Led Zeppelin: Gerüchte um Live-Album


von

Seit Freitag kochen die Gerüchte um einen neuen Release von Led Zeppelin hoch. Gestreut haben diese die Band selbst, auf ihrer offiziellen Facebook-Präsenz. Am Freitag wurde zunächst ein simples „Hello“ gepostet. Punkt. Die Fans grüßten euphorisch zurück: Mit bis dato über 51.00 Likes. Ist auch das erste Lebenszeichen auf der Plattform der Band seit Ende März diesen Jahres.

Am Samstag folgte dann ein Bild, auf welchem sich ausgeschrieben das Wort „Five“ fand. Am nächsten Tag gab es die „Four“. Geschrieben wurde das ganze in dem Schriftzug, der schon für das Cover des fünften Albums „Houses Of The Holy“ verwendet wurde.

Sieht also alles eindeutig nach Countdown aus. Wofür bleibt die Frage. Wir geben es zu, auch bei uns zieht die „Adventskalender-Taktik“. Wir raten mal mit. „Houses Of The Holy“ war das fünfte Album, mit der Zahl fünf begann der Countdown und fünf Jahre liegt das Reunion-Konzert der Band in der o2-Arena zurück. In zahlreichen Bloggs und auf der offiziellen Facebook-Seite der Band wird wild spekuliert. Fans tippen mehrheitlich auf einen Reunion-Konzertmitschnitt der Band, der seit fünf Jahren sehnsüchtig erwartet wird. Das vermuten auch Insider. Also vielleicht ein Live-Album oder doch eher die DVD? Peter Mensch, Manager des Led Zeppelins-Gitarristen Jimmie Page twitterte verheißungsvoll:

It’s almost here. I’ve seen it and heard it. almost 5 years to the day.“

Am Donnerstag steht der Countdown dann vermutlich auf null und wir wissen mehr. Bis dahin heißt es wohl weiter warten auf die Auflösung. Oder doch auf die Meldung, dass ein Graf Zahl die Seite der Band gehackt hat.

>>>>Das könnte Sie auch interessieren:  (Hier sagte Peter Mensch noch, Led Zeppelin sei Geschichte)